nach oben
Aktuelles aus der Branche
  • 22.10.2018

    Vollautomatische Schnittstelle für einen schnellen Werkzeugwechsel

    Mit der vollautomatischen Schnittstelle Robofix ermöglicht Sauter erstmals die mannarme Rüstung von Werkzeugrevolvern mit angetriebenen und statischen Werkzeugen. Bei diesem System übernimmt der patentierte Direktantrieb im Werkzeugrevolver die zentralen Aufgaben beim Werkzeugwechsel – das Lösen nicht mehr benötigter Werkzeuge und das Spannen neuer.   weiterlesen

    Sauter Feinmechanik GmbH

  • 22.10.2018

    Nachwuchswissenschaftler forschen zu Leichtbauteilen für den Automobilbau

    Sechs Nachwuchswissenschaftler der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) wollen Wissen gezielt an Unternehmen weitergeben. Dafür entwickeln sie Fertigungsprozessketten und neue innovative Werkstoffe. Im Fokus der Forscher stehen Leichtbauteile für den Automobilbau. Faser-Kunststoff-Verbunde (FKV) bieten ein enormes Leichtbaupotenzial.   weiterlesen


Berichte, Reportagen, Hintergründe
  • Nobelpreis für Ultrakurzpulslaser-Pioniere

    Für ihre Methode zur Erzeugung besonders intensiver, ultrakurzer Laserimpulse wurden Gérard Mourou und Donna Strickland am 2. Oktober in Stockholm mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Die mittlerweile weit verbreitete CPA-Technik (Chirped Pulse Amplification) erlaubt es, mit sehr kurzen und gleichzeitig extrem leistungsstarken Laserimpulsen verschiedenste Materialien schonend zu bearbeiten. Trumpf setzt bei seinen Lasersystemen für besonders feine und sensible Materialien auf Ultrakurzpuls (UKP)-Technologie und zeigt damit, dass das Verfahren auch aus industrieller Sicht bahnbrechend ist.   weiterlesen

  • Live-Hacking: Agentur deckt digitale Sicherheitslücken auf

    Mittelständische Unternehmen sind immer häufiger Ziele von Hackern und Industriespionen. In sogenannten Live-Hacking-Events zeigt die Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse, wie Unternehmen mit Hackern Sicherheitslücken in ihren Netzwerken ausfindig machen können, um sich gegen Cyberangriffe zu schützen.   weiterlesen

  • Auftragseingang bei Schiffbau-Zulieferern im Auftrieb

    Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie mit ihren 63.500 hoch qualifizierten Beschäftigten hat jetzt die Talsohle durchschritten und kann erstmals seit drei Jahren wieder bessere Auftragseingangszahlen verkünden. Für das Jahr 2017 haben die Unternehmen ein Wachstum von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gemeldet. Die Aussichten für 2018 sind ebenfalls positiv.   weiterlesen

  • Sale & Lease Back als strategischer Finanzierungsbaustein

    Für die meisten mittelständischen Unternehmen sind Banken nach wie vor die wichtigsten Finanziers, allerdings kommen immer häufiger alternative Modelle zum Einsatz. Während Crowdfunding, Factoring, Einkaufsfinanzierung oder Sale & Lease Back in den USA oder Großbritannien längst ein „alter Hut“ sind, setzen auch deutsche Unternehmen diese Lösungen zunehmend im strategischen Finanzierungsmix ein und ergänzen damit in der Regel den klassischen Hausbankkredit. Carl-Jan von der Goltz, Geschäftsführer Maturus Finance in Hamburg, erklärt wie Sale & Lease Back funktioniert.   weiterlesen

  • Automatisches Blechlager von Kasto sorgt für rationelle Prozesse bei Blum

    Beim Bau einer neuen Fertigung investierte der Spezialist für Blechbearbeitung und Schaltschrankbau Blum aus Hettenleidelheim auch in moderne Lagertechnik: In einem automatischen Längslagersystem Uniline von Kasto bewahrt das Unternehmen nun Bleche und Fertigteile platzsparend auf.   weiterlesen

  • Spezialstahl von Steeltec schreddert Akten messerscharf

    Datenmissbrauch und Industriespionage effektiv verhindern, das sind die Aufgaben der Feinschnitt-Aktenvernichter von Krug & Priester. Dafür sind haarscharfe Messerwellen gefordert, die dauerhaft präzise ineinandergreifen. Um die Komponenten kosten- und zeiteffizient zu fertigen, setzt der Hersteller auf den Spezialblankstahl von Steeltec.   weiterlesen

  • Japanischer Werkzeugbauer setzt auf Schärftechnik von Vollmer

    Das japanische Unternehmen Heiwa Sangyo aus Tokio liefert mit Formwerkzeugen wichtige Bauteile für Unternehmen, die Flugzeuge, Raketen oder Züge bauen. Mit Formwerkzeugen lassen sich Komponenten aus Metall verformen oder Gussbauteile fertigen. Um diese Formwerkzeuge zu bearbeiten, setzt Heiwa Sangyo wiederum Zerspanwerkzeuge aus Hartmetall wie Fräser, Bohrer oder Reibahle ein. Für die Fertigung und das Schärfen der Zerspanwerkzeuge nutzt das Unternehmen die Schleifmaschine VGrind von Vollmer. Der hat seine VGrind mit Automatisierungslösungen ausgestattet, so dass Heiwa Sangyo seine Hartmetallwerkzeuge mannlos und rund um die Uhr bearbeiten kann.   weiterlesen

  • Wirtschaftsmediation: Konflikte im technischen Umfeld schnell und einvernehmlich lösen

    Mediation ist eine außergerichtliche Form der Konfliktbearbeitung, die zu einer vorteilhaften Regelung für alle Beteiligten führt. Mit der Wirtschaftsmediation von TÜV Süd lassen sich Konflikte im technischen Umfeld schnell, vertraulich und eigenverantwortlich lösen. Das gilt sowohl für Probleme zwischen Unternehmen, als auch für innerbetriebliche Spannungen.   weiterlesen

  • Fraunhofer IWS steigert Effizienz von Flugzeugtriebwerken

    Dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS ist es gelungen, die Standfestigkeit von temperaturbelasteten Flugzeugtriebwerksteilen zu erhöhen. Das trägt dazu bei, dass der Kerosinverbrauch sinkt und CO2-Emissionen reduziert werden. Das Forschungsprojekt entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Triebwerkspezialisten Rolls-Royce. Erste Triebwerke mit der auf additiv gefertigten Mikrostrukturen basierenden Technologie sind bereits im Einsatz.   weiterlesen

  • Teilereinigung wird zum Erfolgsfaktor

    Eine gute Teilereinigung ist in der Industrie zunehmend ein Muss. Für die meisten Unternehmen liegt jedoch die Kernkompetenz in der Teileproduktion – die komplexen Zusammenhänge von Fertigungsprozess und Teilereinigung sind schwer zu überblicken. Daher bietet der Reinigungsanlagenhersteller Pero seinen Kunden neben moderner Technik auch umfassende Beratung zu wirtschaftlich sinnvollen Reinigungsprozessen. Die Besucher der Pero-Anwendertage konnten sich davon überzeugen.   weiterlesen

Lesen Sie weitere Artikel auf maschinewerkzeug.​de
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Aktuelle Kommentare
Jetzt neu: Stellenmarkt

Sie suchen eine neue Stelle? Täglich neue Jobangebote für Fachkräfte


Zu den Stellenanzeigen