nach oben
23.02.2018

Elektrische Antriebstechnik und Hydraulik intelligent kombinieren

Clevere Mechatronik lebt vom technologischen Miteinander: Diese Botschaft demonstriert Bucher Hydraulics während der Hannover Messe 2018 auf der Sonderschau „Intelligente Fluid- und Antriebstechnik“ mit dem Alpha-X-Demonstrator, der die Vorteile des intelligenten Zusammenspiels von elektrischer Antriebstechnik und Hydraulik vorführt.

„Es heißt oft, dass die elektrische oder elektromechanische Antriebstechnik die Hydraulik ersetzen soll“, berichtet Dierk Peitsmeyer, Produkt-Portfolio-Manager bei der Bucher Hydraulics GmbH, Klettgau. „Das sehe ich aber gerade bei größeren und stärkeren Linearantriebe als nicht sinnvoll an. Besser ist es, elektrische und hydraulische Antriebstechnik zu hoch effizienten und gut funktionierenden Systemen zu verbinden.“

  • Besucher der Sonderschau „Intelligente Fluid- und Antriebstechnik“ können am Alpha-X-Demonstrator mit einem Joystick die Performance kritischer Betriebspunkten wie Anfahren, langsam Fahren, Positionieren oder Quadrantenwechsel im wahrsten Sinn „erfahren“.  Bild: Bucher Hydrauklics

    Besucher der Sonderschau „Intelligente Fluid- und Antriebstechnik“ können am Alpha-X-Demonstrator mit einem Joystick die Performance kritischer Betriebspunkten wie Anfahren, langsam Fahren, Positionieren oder Quadrantenwechsel im wahrsten Sinn „erfahren“. Bild: Bucher Hydrauklics

  • Dierk Peitsmeyer Produkt-Portfolio-Manager bei der Bucher Hydraulics GmbH, Klettgau. „Vor allem bei der Realisierung von größeren und stärkeren Linearantrieben ist es sinnvoll,  elektrische und hydraulische Antriebstechnik zu hoch effizienten und gut funktionierenden Systemen zu verbinden.“ Bild: Bucher Hydraulics

    Dierk Peitsmeyer Produkt-Portfolio-Manager bei der Bucher Hydraulics GmbH, Klettgau. „Vor allem bei der Realisierung von größeren und stärkeren Linearantrieben ist es sinnvoll, elektrische und hydraulische Antriebstechnik zu hoch effizienten und gut funktionierenden Systemen zu verbinden.“ Bild: Bucher Hydraulics

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Dass es sich dabei nicht nur um den frommen Wunsch eines Hydraulikherstellers handelt, beweist Bucher Hydraulics im April 2018 auf der Sonderschau „Intelligente Fluid- und Antriebstechnik“ des VDMA und der Hannover Messe mit dem Alpha-X-Demonstrator, der ein typisches, in vielen Maschinen vorkommendes Lastprofil abbildet. Besucher können den mit einem kräftigen Federpaket (20 Kilonewton) und einer großen Lastmasse (350 Kilogramm) ausgestatteten Demonstrator mit einem Joystick bedienen. „Wir lassen das System nicht in einem festen Zyklus laufen, sondern jeder Besucher kann die für ihn interessanten Betriebspunkte wie Anfahren, langsam Fahren, Positionieren, Quadrantenwechsel oder Ansprechverhalten ausprobieren“, erklärt Peitsmeyer. „Auf diese Weise kann jeder mal die Performance bei kritischen Betriebspunkten im wahrsten Sinn erfahren.“


Inhaltsverzeichnis

Unternehmensinformation

VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Lyoner Straße 18
DE 60528 Frankfurt
Tel.: 069-6603-0
Fax: 069-6603-1511

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen