nach oben
maschine+werkzeug 02/2019

Bohrstangen mit Intelligenz

Extra Industrie 4.0

Bohren – Die Industrie 4.0 fordert Konzepte für intelligente Fertigungsprozesse. LMT Tools reagiert auf die Anforderungen mit einem Werkzeugsystem mit automatischer Verschleißkompensation für den Bereich Feinbohren.

Bauteile kommunizieren mit Maschinen, Transportroboter manövrieren autonom durch die Halle und Werkstücke bewegen sich selbstständig zu den einzelnen Bearbeitungsstationen – Digitalisierung und Industrie 4.0 nehmen einen immer größeren Stellenwert ein und verändern die industrielle Produktion grundlegend. Längst ist die Smart Factory keine Vision mehr, sondern wird zunehmend Realität.
Auch die Werkzeugbranche stellt sich auf die digitale Transformation und den technologischen Wandel ein. Zukunftsorientierte Werkzeugsysteme, die mit Maschinen vernetzt sind und Prozessdaten austauschen, spielen eine immer wichtigere Rolle. Sie sind der Schlüssel, um Prozesse noch effizienter, präziser und wirtschaftlicher zu gestalten. Intelligente Werkzeuge schaffen neue Möglichkeiten, Fertigungsabläufe zu optimieren und die Produktivität zu steigern. So werden sie zu Wegbereitern für fortschrittliche Produktionslösungen.

Voll im Trend

Kaum einer weiß das besser als LMT Tools, ein renommierter Spezialist für die Entwicklung und Produktion von Präzisionswerkzeugen. LMT Tools mit Sitz in Schwarzenbek bei Hamburg besteht aus den produzierenden Unternehmen LMT Belin, LMT Fette, LMT Kieninger und LMT Onsrud und bündelt so die Kompetenzen führender Experten der Präzisionswerkzeugtechnik. Auf dieser Basis entwickelt und liefert das Unternehmen weltweit Werkzeuglösungen zur Bearbeitung moderner Werkstoffe – von hochfesten Stählen über Aluminium und Kunststoffe bis hin zu Composite-Materialien. »Intelligente Werkzeuge sind in der Industrie 4.0 für viele Prozesse unverzichtbar: Die Digitalisierung der Produktion verlangt nach neuartigen Werkzeugen, die mit Maschinen, Messsystemen und der Anlagensteuerung kommunizieren. Nur so entsteht ein Gesamtsystem, das Produktionsplaner zentral steuern und überwachen können«, so René Seger, Produkt- und Projekt-Engineering bei LMT Tools. Das Unternehmen trägt dieser Entwicklung Rechnung und integriert in seine Feinbohrwerkzeuge elektronische Komponenten, die eine elektrische oder vollautomatische Steuerung und Kalibrierung der Werkzeuge ermöglichen.

Absolut flexibel

Mit seinen Innovationen setzt LMT Tools regelmäßig Akzente in der Branche und liefert effiziente Werkzeugtechnologien für die wachsenden Anforderungen in der Industrie. Ein Feature für die Industrie 4.0 sind Schneidelemente, die durch elektronische und mechanische Elemente eine Verstellung erfahren. So können die Schneiden absolut präzise eingestellt und – wenn gewünscht – auftretender Verschleiß vollautomatisch kompensiert werden. Das ist insbesondere bei der Herstellung von Bohrungen mit engen Toleranzen von sehr großer Bedeutung.
Ein Beispiel aus der Automobilindustrie verdeutlicht die Wichtigkeit dieser Kompensation. Bei der Fertigbearbeitung von Lagerbohrungen im Motor kommt es auf jeden Mikrometer an, denn die Effizienz und Laufruhe eines Motors hängen von der Maßgenauigkeit der Bohrungen ab. »Für den Finish-Prozess werden Reihenbohrstangen eingesetzt. Während der Bearbeitung entsteht allerdings ein gewisser Verschleiß an der Wendeschneidplatte, wodurch sich der erzeugte Bohrungsdurchmesser verändert«, erklärt Naomi Eckert, Entwicklerin bei LMT Kieninger. »Um im geforderten Toleranzbereich zu bleiben, muss dieser unvermeidliche Schneidenverschleiß mit Hilfe von aussteuerbaren Schneiden kompensiert werden.«

Die neuen smarten Bohrstangen von LMT Tools verfügen über Aktoren, mit denen die Verschleißkompensation intelligent vorgenommen werden kann. Die Aktoren befinden sich unter jeder Schneide. Das ermöglicht es dem Anwender, die Kompensation an jeder einzelnen Schneide mikrometergenau und unabhängig von der Nachbarschneide durchzuführen. So lassen sich selbst minimalste Maßabweichungen verhindern.
Darüber hinaus kann das intelligente Werkzeugsystem von LMT Tools sowohl mit der Maschinensteuerung als auch der Messeinheit verbunden werden. »Nach der Bearbeitung wird die Bohrung gemessen«, so Naomi Eckert. »Dieses Messergebnis entscheidet, ob die Schneide kompensiert werden muss und wenn ja, um welchen Betrag und in welche Richtung.«

  • Reihenbohrstangen bearbeiten unter anderem Kurbelwellenlagersitze. LMT-Werkzeuge kompensieren automatisch den Verschleiß der Schneiden. Bild: LMT

    Reihenbohrstangen bearbeiten unter anderem Kurbelwellenlagersitze. LMT-Werkzeuge kompensieren automatisch den Verschleiß der Schneiden. Bild: LMT

  • Typche Anwendungsbereiche sind Lagersitzbohrungen, Achsbohrungen und Differenzialgehäuse. Bild: LMT Tools

    Typche Anwendungsbereiche sind Lagersitzbohrungen, Achsbohrungen und Differenzialgehäuse. Bild: LMT Tools

  • Eine Lösung für die digitalisierte Produktion: Die neuen elektronisch verstellbaren Bohrstangen des Werkzeugspezialisten LMT Tools ermöglichen eine automatische Verschleißkompensation der Schneiden. Bild: LMT Tools

    Eine Lösung für die digitalisierte Produktion: Die neuen elektronisch verstellbaren Bohrstangen des Werkzeugspezialisten LMT Tools ermöglichen eine automatische Verschleißkompensation der Schneiden. Bild: LMT Tools

  • Die kompakte Signaleinheit am Ende der Bohrstange beherbergt die ›Schaltzentrale‹ des intelligenten Werkzeugsystems. Bild: LMT Tools

    Die kompakte Signaleinheit am Ende der Bohrstange beherbergt die ›Schaltzentrale‹ des intelligenten Werkzeugsystems. Bild: LMT Tools

  • Die intelligenten Werkzeuge mit automatischer Verschleißkompensation kommen insbesondere bei der Herstellung von Bohrungen mit engen Toleranzen zum Einsatz. Bild: LMT Tools

    Die intelligenten Werkzeuge mit automatischer Verschleißkompensation kommen insbesondere bei der Herstellung von Bohrungen mit engen Toleranzen zum Einsatz. Bild: LMT Tools

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Unternehmensinformation

LMT Tool Systems GmbH

Heidenheimer Str. 84
DE 73447 Oberkochen
Tel.: 07364-9579-0
Fax: -30

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen