nach oben
maschine+werkzeug 01/2015

Zwei Tools in einem

EXTRA Fertigungslösungen

Bohren - Das Kombinationswerkzeug ›Xtratec D4580‹ von Walter vereint Bohren und Fasen. Es ist auch flexibel nutzbar: In den Werkzeugkörper lassen sich Standardbohrer mit unterschiedlichen Durchmessern und variabler Bohrtiefe einsetzen.

30 Prozent weniger Arbeitszeit

Xtratec D4580 vereinfacht Bohr- und Fas-Operationen und macht sie schlanker. Doch wie sieht es mit der Performance aus? »Wir haben das Werkzeug im Labor getestet, und die Ergebnisse waren fantastisch«, berichtet Singh Saini. Im Versuch trat das neue Walter-Fas-Werkzeug gegen eine Lösung mit zwei Werkzeugen eines Wettbewerbers an. Das Szenario umfasste je zehn Bohrungen in Stahl vom Typ 42CrMo4 mit einem Durchmesser von 8,5 sowie einer Bohrtiefe von 20 Millimeter. In diese wurde eine Fase von 1 x 45 Grad eingebracht. Zweimal pro Bauteil kamen die Werkzeuge dabei zum Einsatz. »Wir haben uns für unseren Labortest an den üblichen Werten orientiert, die im realen Produktionsalltag auch bei unseren Kunden anzutreffen sind«, so Singh Saini.

Die Ergebnisse waren deutlich: Verglichen mit der Kombination aus Bohrer und Kegelsenker des Wettbewerbers konnte Walter mit dem Xtratec D4580 die Bearbeitungszeit für die benötigten Bohrungen mit Fase um satte 30 Prozent reduzieren. Ähnliche Ergebnisse ergaben sich bei den angesetzten Maschinenkosten: Auch diese wurden um rund 30 Prozent reduziert.

Nicht nur die schnellere Bearbeitung mit Xtratec D4580 spart Kosten, auch seine flexible und universelle Einsetzbarkeit: Um von einem zum anderen Bohrdurchmesser oder Material umzustellen, muss der Anwender nichts weiter tun, als den aktuell in den Spannzangenschaft eingewechselten Standardbohrer auszutauschen. Wo er bisher für wechselnde Anwendungen, wie sie im Allgemeinen Maschinenbau häufig vorkommen, die entsprechende Anzahl teurer Sonderwerkzeuge benötigte, kann er mit der Fas-Lösung von Walter sowie schnell lieferbaren Standardbohrern jetzt innerhalb kürzester Zeit auf eine große Bandbreite von Bearbeitungssituationen flexibel reagieren.

Auch ein verschlissenes Bohrwerkzeug, das häufig gewechselt werden muss wie zum Beispiel in der laufenden Massen- und Serienproduktion der Automobilindustrie, lässt sich jetzt mit wenigen Handgriffen durch einen unverbrauchten Standardbohrer ersetzen. Im Gegensatz dazu müssten integrierte Stufen- und Fasbohrer als Sonderausführung nach Erreichen der Standzeit zum Reconditioning an den Hersteller zurückgeschickt werden. Mit den üblichen Folgen: Es gibt eine Wartezeit für den Anwender, einen zeitweisen Verzicht auf das Werkzeug oder eine entsprechende Anzahl passender Stufenbohrer in teurer Lagerhaltung. Das Xtratec D4580 ersetzt diese Sonderwerkzeuge – und das ohne Einschränkungen in der Produktion.

Im Gegenteil: Weil der Anwender sein bestehendes Werkzeug-Portfolio – etwa ein vorhandenes System zum Auf- und Feinbohren – weiternutzen kann, vervielfacht er seine Bearbeitungsmöglichkeiten. »Unsere neue flexible Fas-Lösung kombiniert gleich mehrere Vorteile, die sich auf einen gemeinsam Nenner bringen lassen«, so Produktmanager Singh Saini. »Sie steigert die Effizienz und spart gleichzeitig Kosten.«

www.walter-tools.com


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Walter Deutschland GmbH

Eschborner Landstr. 112
DE 60489 Frankfurt
Tel.: 069-78902-0
Fax: -230

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Hedelius: Acura 65 EL mit externer Automationslösung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics