nach oben
01.10.2015

Zwei Schneidstoffe für alle Gusseisenwerkstoffe

Die neuen Wendeschneidplattensorten GC3225 und GC3210 von Sandvik Coromant eignen sich für die Drehbearbeitung von allen Gusseisenwerkstoffen. Das Einsatzspektrum umfasst also sowohl Grau- als auch Sphäroguss.

Den Schneidstoff GC3225 empfiehlt Sandvik Coromants für Drehoperationen in Gusseisen. Er sorgt für sichere und störungsfreie Zerspanungsprozesse, selbst unter schwierigsten Bedingungen. GC3210 hingegen eignet sich aufgrund seiner hohen Festigkeit gegen Freiflächenverschleiß zum Drehen bei guten bis normalen Bearbeitungsbedingungen. Hier können die Zuverlässigkeit und Produktivität bei Bearbeitungen mit unterbrochenen Schnitten, bei hohen Schnittgeschwindigkeiten, bei der Nass- oder Trockenbearbeitung sowie bei bearbeiteten Oberflächen oder leichter Gusshaut verbessert werden.

GC3225 und GC3210 verfügen über eine CVD-Beschichtung, die mit einem feinkörnigen Hartsubstrat kombiniert ist. Damit wird die für eine optimierte Leistungsfähigkeit notwendige Schneidkantensicherheit und Verschleißfestigkeit erreicht. Dank des innovativen Designs mit verbesserter Mikrogeometrie sind leichtschneidende Zerspanungsprozesse problemlos möglich – so können die Schnittkräfte reduziert und die Standzeit gesteigert werden, verspricht der Hersteller.

  • Das Einsatzspektrum umfasst also sowohl Grau- als auch Sphäroguss. Bild: Sandvik Coromant

    Das Einsatzspektrum umfasst also sowohl Grau- als auch Sphäroguss. Bild: Sandvik Coromant

  • Sandvik Coromants neue Wendeschneidplattensorten GC3225 und GC3210 für die Drehbearbeitung von allen Gusseisenwerkstoffen. Bild: Sandvik Coromant

    Sandvik Coromants neue Wendeschneidplattensorten GC3225 und GC3210 für die Drehbearbeitung von allen Gusseisenwerkstoffen. Bild: Sandvik Coromant

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics