nach oben
12.02.2019

Zerspanungskompetenz im Team

Der Hartmetallspezialist Ceratizit präsentierte auf der Intec das Werkzeugprogramm der Marken Cutting Solutions by Ceratizit, Komet, WNT und Klenk. Der Fokus lag dabei auf neuen Zerspanungswerkzeugen fürs Fräsen, Drehen und Bohren.

Mit High Dynamic Turning (HDT) und den Freeturn Werkzeugen wurde zudem laut Anbieter eine echte Weltneuheit im Drehen präsentiert, die auf der AMB 2018 bereits mit einem Industriepreis ausgezeichnet wurde. Die neue Drehtechnologie ermöglicht es, alle bekannten Außendrehoperationen mit nur einem Werkzeug durchzuführen.

  • Das Freeturn Werkzeug nutzt beim High Dynamic Turning den Rundum-Freiheitsgrad der Frässpindel. Der variable Schneidkantenwechsel erfolgt durch Rotation um die Werkzeugachse. Bild: Ceratizit

    Das Freeturn Werkzeug nutzt beim High Dynamic Turning den Rundum-Freiheitsgrad der Frässpindel. Der variable Schneidkantenwechsel erfolgt durch Rotation um die Werkzeugachse. Bild: Ceratizit

  • Der 100-Jahre-Bohrer KUB 100 entstand in Zusammenarbeit von Komet und Ceratizit. Bild: Ceratizit

    Der 100-Jahre-Bohrer KUB 100 entstand in Zusammenarbeit von Komet und Ceratizit. Bild: Ceratizit

  • Mit dem Programm Hartbearbeitung 4.0 von WNT stehen nun für nahezu alle Anwendungen Werkzeuglösungen zur Verfügung, die eine effiziente Bearbeitung in gehärteten Werkstoffen gewährleisten. Bild: Ceratizit

    Mit dem Programm Hartbearbeitung 4.0 von WNT stehen nun für nahezu alle Anwendungen Werkzeuglösungen zur Verfügung. Bild: Ceratizit

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Wer Werkzeuglösungen für die Bearbeitung im Harten suchte, wurde ebenfalls fündig. Mit Hartbearbeitung 4.0 stellte WNT ein Programm vor, das für alle Anwendungsgebiete ein geeignetes Werkzeug für die Bearbeitung von gehärteten Werkstoffen zur Verfügung stellt. Zudem werden auch Neuheiten aus dem aktuellen Langdrehkatalog gezeigt.

Der 100-Jahre-Bohrer KUB 100 wurde ebenfalls präsentiert. Der Wendeschneidplattenbohrer entstand aus einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt von Ceratizit und Komet und soll die Integration der beiden Teams demonstrieren. Er sei hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Handhabung, Prozessfähigkeit und Effizienz im Moment die technologische Spitze im Bereich Wendeschneidplattenbohrer.

Unternehmensinformation

Ceratizit Deutschland GmbH

Daimlerstr. 70
DE 87437 Kempten
Tel.: 0831-57010-0
Fax: 0831-57010-3559

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Leipziger Messe: Messeimpressionen von der Intec 2019


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics