nach oben
maschine+werkzeug 07/2014

Zahlreiche Innovationen

Technik - Werkzeuge

Drehen - Um zahlreiche neue Werkzeuge für die Drehbearbeitung zu präsentieren, nutzt Schwartz die AMB 2014. Mit von der Partie sind Neuentwicklungen, aber auch Weiterentwicklungen bewährter Systeme.

Die Schneideinsätze der ›In-Line‹ sind absolut spielfrei, steif und mit präziser Wiederholgenauigkeit im Halter verklemmt – dank des neuartigen und patentierten Haltesystems.

Zahlreiche neue Werkzeuge für die Drehbearbeitung präsentiert Schwartz tools and more zur diesjährigen AMB in Stuttgart. Das Produktportfolio des Pfinztaler Unternehmens umfasst verschiedene Wechsel-Werkzeugsysteme für den Einsatz auf Drehautomaten.

Als Generalvertretung von Applitec Moutier SA präsentiert Schwartz die neusten Entwicklungen des Schweizer Herstellers. Mit auf der Leitmesse für die spanende Metallbearbeitung ist unter anderem das neue Wendeplattensystem ›In-Line‹. Es ermöglicht laut Hersteller eine vibrationsfreie Innenbearbeitung bei kleinen Drehteilen.

Dank des neu entwickelten und patentierten Haltesystems ist ein Innendrehsystem entstanden, das die Schneideinsätze spielfrei, steif und mit präziser Wiederholgenauigkeit im Halter verklemmt. Dazu wird über einen Teilkonus und eine Anschlagschräge der Einsatz mit Hilfe der Mutter gegen den Anschlagstift im Halter positionsgenau fixiert. Die Mutter ist schlüssellos von Hand zu schließen und zu öffnen. Die Vollhartmetall-Schneideinsätze gibt es für verschiedenste Anwendungen beschichtet und unbeschichtet.

Ein weiteres Messe-Highlight von Schwartz ist die neue Linie ›Top-Watch‹. Das Wendeplattensystem ist die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen ›SF-Serie‹ zu einer eigenen Produktlinie, als Reaktion auf die hohen Anforderungen der Mikrobearbeitung und der Uhrenindustrie nach kleinen, feinen Schneiden für die Serienfertigung. Die Wendeplatten der Top-Watch zeichnen sich durch extrem scharfe Schneidkanten aus. Der Wendeplattenhalter aus hochfestem Schwermetall absorbiert Mikrovibrationen und sorgt so für glatte Oberflächen.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Jörg Schwartz Tools+more

Gewerbestr. 26
DE 76327 Pfinztal
Tel.: 0721-955372-0
Fax: -2

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics