nach oben
20.01.2020

Wirtschaftliches Innendrehen von Miniaturbauteilen

Speziell für das Innendrehen von Miniaturbauteilen hat Iscar sein Produktprogramm um zwei neue Linien erweitert: Bohrstangen für positive ISO-Wendeschneidplatten (CCGT und EPGT) erzielen bei kleinen Bohrungsdurchmessern ab 4,5 Millimeter sehr gute Bearbeitungsergebnisse in hoher Oberflächenqualität. Für größere Bohrungsdurchmesser ab zwölf Millimeter oder auch Außenbearbeitungen ist die neue Produktlinie Mini-P-Turn hervorragend geeignet.

Iscar hat neue Bohrstangen und Wendeschneidplatten der Reihe ISO-Turn speziell für das wirtschaftliche Innendrehen von Miniaturbauteilen entwickelt. Bild: Iscar

Die neu entwickelten Bohrstangen gibt es mit Stahl- und Vollhartmetall (VHM)-Schaft. Alle Werkzeuge dieser Reihe verfügen über eine zielgerichtete, innere Kühlmittelzufuhr direkt zu den Schneidkanten. Dies führt zu idealen thermischen Bedingungen in der Bearbeitungszone, schont das Werkzeug und sorgt so für lange Standzeiten.

Die Stangen eignen sich für die neuen positiven, einseitig geschliffenen Wendeschneidplatten der Reihe EPGT mit 75-Grad-Geometrie für Mindestbohrungsdurchmesser von 4,5 Millimeter sowie für die Variante CCGT für Durchmesser ab fünf Millimeter. Iscar hat beide Geometrien mit dem F1P-Spanformer ausgestattet, der speziell für Feinschlichtbearbeitungen in Stahl entwickelt worden ist. Dieser sorgt für eine sehr gute Spankontrolle in verschiedenen Schnitttiefen, reduziert die Schnittkräfte und ermöglicht damit wirtschaftliche Prozesse.

Neu im Portfolio sind Bohrstangen mit Stahl- und VHM-Schaft mit zielgerichteter innerer Kühlung direkt in der Schnittzone, sowie Schaftwerkzeuge von zehn bis 16 Millimeter Querschnitt für negative, zweiseitige Wendeschneidplatten der Reihe Mini-P-Turn. Das Besondere an den DNGP- und WNGP-Schneiden ist, dass sie in sich verdreht sind und es somit eine rechte und linke Variante gibt.

Durch die Verdrehung erhalten die Wendeschneidplatten eine Art Schwalbenschwanz-Anlagefläche im Werkzeugplattensitz, die für eine hohe Stabilität sorgt. Trotz der negativen Einbaulage ist das Mini-P-Turn-System perfekt für die Innen- und Außenbearbeitung von Kleinstbauteilen geeignet, da die Schneiden-Geometrie positiv ausgelegt ist und damit einen weichen Schnitt ermöglicht. Beide Platten-Varianten besitzen spezielle Spanformer, die Iscar zum Schlichten von Stahl und rostbeständigem Stahl entwickelt hat.

Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDW: Metav 2020 Preview - Industrie 4.0 im Fokus


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics