nach oben
maschine+werkzeug 08/2011

Wirtschaftlicher drehen

Technik

Drehen - Mit der neuen Index MS22C-8 aus der Multiline-Baureihe stellten die Esslinger Mehrspindel-Spezialisten auf der EMO Hannover 2011 erstmals einen achtspindligen CNC-Produktionsdrehautomaten vor. Mit dem modular aus dem Mehrspindel-Baukasten aufgebauten Achtspindler lassen sich jetzt auch solche hochkomplexen Werkstücke wirtschaftlich bearbeiten, bei denen bisherige Mehrspindler mit üblicherweise sechs Spindeln an ihre Grenzen stoßen.

Der neue CNC-Mehrspindeldrehautomat Index MS22C-8 eröffnet der ohnehin schon unschlagbar schnellen mehrspindligen Teilebearbeitung zusätzliche Möglichkeiten: Hochkomplexe Teile, bei denen bisher selbst Sechsspindler passen mussten, sind für den neuen Achtspindler kein Problem.

Jeder der acht symmetrisch angeordneten Spindeln sind zwei Kreuzschlitten zugeordnet, diese verfahren sowohl in der X- als auch in der Z-Achse. Jeder Kreuzschlitten kann zusätzlich mit einer Y-Achse ausgerüstet werden. Hinzu kommen bis zu zwei Schwenksynchronspindeln für die simultane Rückseitenbearbeitung. In Kombination mit den insgesamt bis zu 16 Kreuzschlitten ist der neue Achtspindler damit ein wahres Multitalent selbst für hochkomplexe Bearbeitungen. Alle acht Spindeln sind individuell drehzahlregelbar. Die fluidgekühlte Spindeltrommel reduziert den Wärmegang des Spindelträgers auf ein Minimum.

Die acht Spindeln werden dabei durch die bewährte Flüssigkeitskühlung bedarfsgerecht gekühlt. Vorteil gegenüber der bisherigen Luftkühlung sind die höhere Leistungsdichte in der Spindeltrommel und die Möglichkeit der Energierückgewinnung aus dem erwärmten Kühlfluid. Zudem kann auch die Spindellagertemperatur auf einem niedrigen Niveau gehalten werden, was auch deren Lebensdauer zugute kommt und zu einer Verbesserung der Thermostabilität führt.

Die massearm konstruierten, hydrostatisch gelagerten Kreuzschlitten mit integriertem Antrieb bestechen durch ihr geringes Trägheitsmoment und die daraus resultierende hohe Dynamik, was in der Praxis ausgezeichnete Beschleunigungswerte ermöglicht. Vorteil der hydrostatischen Gleitführung in der Vorschubachse (Z) ist ihre ausgezeichnete Dämpfungseigenschaft, die das Übertragen von Bearbeitungsschwingungen über den Spindelkasten zum Nachbarschlitten zuverlässig verhindert.

Dadurch ist eine Reduzierung der Schwingungs- und Ratterneigung bei der Werkstückbearbeitung gewährleistet – selbst bei gleichzeitig ablaufenden unterschiedlichsten Bearbeitungsvorgängen an den acht Spindeln. So kann etwa an einer Spindel kräftig geschruppt werden, ohne dass bei der gleichzeitig stattfindenden Feinbearbeitung an einer anderen Spindel Einbußen der Oberflächenqualität zu befürchten sind. Zudem ist die Hydrostatiklagerung verschleißfrei – man hat weder Abrieb noch Stick-Slip-Effekt.

Ein weiteres Highlight der Maschine ist die mögliche doppelte Werkstück-Rückseitenbearbeitung. Sie wird realisiert durch zwei Schwenksynchronspindeln, die in den Endlagen durch dreiteilige Hirth-Verzahnungen verriegelt werden. Die dadurch erzielte hohe Steifigkeit gewährleistet, dass auch bei Stangendurchmessern bis 24 mm Rückseiten-Operationen mit sehr großem Zerspanungsvolumen und gleichzeitig hoher Bearbeitungsgenauigkeit durchgeführt werden können.

Die Schwenksynchronspindeln zeichnen sich durch außergewöhnliche Dynamik aus: Die Schwenkbewegung zur Rückseitenbearbeitungs-Position erfolgt in weniger als 0,3 Sekunden. Die dreiteilige Hirth-Verzahnung hat den Vorteil, dass man in der Endlage nicht mehr elektronisch ausregeln muss: Die mechanische Verriegelung sorgt für optimale Steifigkeit und erhöhte Positioniergenauigkeit. Dabei lassen sich auch hochkomplexe Bauteile fertigen, die abstichseitig aufwendig zu bearbeiten sind.

  • Die Index MS22C-8 kann als Achtspindler, als Doppel-Vierspindler oder als Maschine mit doppelter Rückseitenbearbeitung betrieben werden.

    Die Index MS22C-8 kann als Achtspindler, als Doppel-Vierspindler oder als Maschine mit doppelter Rückseitenbearbeitung betrieben werden.

  • Index CNC-Mehrspindler sind kundenspezifisch konfigurierbar bezüglich der Anzahl an Kreuzschlitten, Y-Achsen und Synchronspindeln.

    Index CNC-Mehrspindler sind kundenspezifisch konfigurierbar bezüglich der Anzahl an Kreuzschlitten, Y-Achsen und Synchronspindeln.

  • Auf der Index MS22C-8 können alle Technologien eingesetzt werden, die an Drehzentren realisierbar sind. Beispielsweise Drehen, Bohren, Fräsen, Mehrkantdrehen, Verzahnungsfräsen, Abwälzfräsen, Tieflochbohren oder Stoßen.

    Auf der Index MS22C-8 können alle Technologien eingesetzt werden, die an Drehzentren realisierbar sind. Beispielsweise Drehen, Bohren, Fräsen, Mehrkantdrehen, Verzahnungsfräsen, Abwälzfräsen, Tieflochbohren oder Stoßen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Weiterführende Information
  • Nutzen lässt sich die Maschine als Sechsspindler mit sechs Bearbeitungspositionen und zwei Abstechpositionen, als Doppel-Vierspindler bei weniger komplexen Teilen oder als Achtspindler für komplexe Teile und rückwärtige Bearbeitung.
    maschine+werkzeug 09/2014, SEITE 12 - 15

    Enorm flexibel

    Technik - Maschinen

    Drehen - Gero in Bubsheim fertigt auf einem achtspindligen CNC-Drehautomat MS22C-8 von Index hochpräzise Drehteile für die...   weiterlesen

Unternehmensinformation

INDEX-Werke GmbH & Co.KG Hahn & Tessky

Plochinger Straße 92
DE 73730 Esslingen
Tel.: 0711-3191-0
Fax: -587

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics