nach oben
04.08.2014

Wirbelwerkzeuge für schlanke Gewinde

Mit den neuen Wirbelwerkzeuge Vardex TWT von Vargus lassen sich spezielle Gewinde auf schlanken, filigranen Werkstücken aus hochfesten und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen flexibel fertigen.

Spezielle Gewinde auf schlanken, filigranen Werkstücken aus hochfesten und schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen flexibel in kleinen und mittleren Serien fertigen: Wirbelwerkzeuge Vardex TWT von Vargus.

Die Wirbelwerkzeuge sind mit 6, 8, 9 oder 12 hochwertigen, beschichteten und dadurch verschleißbeständigen Hartmetall-Wendeschneidplatten ausgeführt. Jeweils zwei nutzbare Schneiden sorgen für hohe Wirtschaftlichkeit. Die Schneiden führt der Hersteller entsprechend den kundenspezifisch geforderten Gewindegeometrien aus.

Wirbeln vereinfacht und beschleunigt vor allem die Gewindefertigung bei schlanken, filigranen Werkstücken aus schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen. Dazu gehören beispielsweise Knochenschrauben aus Titan oder Kobalt-Chromlegierungen. Aber auch in der Fertigung kleiner und mittlerer Serien langer Befestigungs- und Bewegungsgewinde mit kleinen Durchmessern für die Luft- und Raumfahrt und für medizinische Instrumente erweist sich Wirbeln als äußerst vorteilhaft. In einem zügigen Arbeitsgang entsteht das fertig bearbeitete Gewinde.

Die besonderen Eingriffsverhältnisse der Schneiden – das exzentrisch zur Werkstückachse angeordnete Wirbelwerkzeug dreht sich schnell um das langsam drehende Werkstück – minimieren die radialen Bearbeitungskräfte und sorgen für hohe Oberflächengüte und Genauigkeit. Die axialen Bearbeitungskräfte sind immer gegen die Werkstückeinspannung gerichtet. Zudem entstehen ausschließlich kurze Späne, die sich problemlos aus dem Eingriffsbereich der Schneiden wegspülen lassen.

Unternehmensinformation

VARGUS Deutschland GmbH

Mozartstr. 11
DE 75438 Knittlingen
Tel.: 07043-36-161
Fax: -160

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics