nach oben
maschine+werkzeug 06/2010

Werkzeug Management

EXTRA

Werkzeugsysteme - Angepasstes Tool Management muss nicht gleich bedeuten, das Heft komplett aus der Hand zu geben. Bedarfsgerecht und kontrolliert, bietet das Werkzeugentnahmesystem von Iscar große Einsparungen.

Der Begriff Tool Management Systeme geistert schon lange durch die Werkshallen für die zerspanende Bearbeitung, bedarf aber einer genaueren Definition. Im Grunde genommen beginnt Tool Management bereits bei der Konstruktion eines Werkstücks, in dem dieses so bearbeitungsfreundlich wie nur möglich gestaltet wird – ausgehend von einer Standardisierung des zu bevorratenden Werkzeugspektrums. Dem steht jedoch die Möglichkeit der modernen Fünf-Achsen-Bearbeitungssysteme quasi entgegen. Diese verlangen nach ganz anderen Werkzeugen, weil bestimmte Anstellungen und spezielle Werkzeuge oftmals die Komplettbearbeitung in einer Aufspannung erlauben. Das führt über kürzere Durchlaufzeiten und weniger Handlingaufwand wiederum zu mehr Effizienz und somit zu erheblichen Kosteneinsparungen.

Folgerichtig ist für jeden Betrieb eine konsequent-ganzheitliche Betrachtung vorzunehmen, wie die Beschaffungs-, Bevorratungs-, Entnahme- und Verwaltungs-Organisation bezüglich Zerspanwerkzeugen und anderem am besten für den jeweiligen Bedarf zu bewerkstelligen ist. Dabei gibt es zwischen einem großen Unternehmen für die Fertigung von Automobilteilen in Serie und einem Zerspantechnik-Dienstleister sowie einer Abteilung Mechanische Fertigung in einem Maschinenbaubetrieb erhebliche Unterschiede. Das mittelständische Unternehmen Prominent Dosiertechnik GmbH aus Heidelberg, Hersteller von Komponenten und Systemen im Bereich der Fluid-Dosiertechnik, hat für sich mit den Matrixschränken von Iscar eine passende Antwort auf alle Fragen des Tool Managements gefunden.

Um den eigenen sehr hohen Qualitätsansprüchen sowie denen der internationalen Kundschaft dauerhaft gerecht zu werden und um spezifisches Know-how sicherzustellen, produziert das Unternehmen die Komponenten, Baugruppen und Endgeräte mit hoher Fertigungstiefe in Eigenregie. Prominent versteht sich durchaus als Maschinenbauer, zumal der Anteil an mechanischen Grundgeräten und Komponenten für große Dosierpumpen und Mess- und Regeltechnik-Armaturen sehr groß ist. Für die Produktion der mechanischen Teile und Baugruppen ist die 40 Fachkräfte zählende Abteilung Mechanische Fertigung zuständig. Der für die Produktion von Pumpen- und Armaturenteilen benötigte Maschinenpark umfasst etwa 15 CNC-Dreh- und Fräsmaschinen sowie Bearbeitungszentren.

Klaus Bartl, Abteilungsleiter CNC-Technik und Werkzeugbeschaffung bei Prominent: »Für unterschiedliche kundenspezifische Anforderungen haben wir eine Vielfalt an Dosierköpfen sowie eine Vielzahl entsprechender Einzelteile im Angebotsportfolio. Wir arbeiten aktuell mit etwa 9500 CNC-Programmen plus Unterprogrammen, woraus man ersehen kann, welche Anforderungen hier an die Maschinen, die CNC-Programmierung und vor allem auch die Zerspanwerkzeuge gestellt werden«.

  • Vier Matrix-Werkzeugschränke bei Prominent für aktuell 1330 unterschiedliche Zerspanwerkzeuge.

    Vier Matrix-Werkzeugschränke bei Prominent für aktuell 1330 unterschiedliche Zerspanwerkzeuge.

  • Es öffnet sich immer nur das für die berechtigte Entnahme freigegebene Werkzeugfach.

    Es öffnet sich immer nur das für die berechtigte Entnahme freigegebene Werkzeugfach.

  • Klaus Bartl bei der kontrollierten Werkzeug-Entnahme mittels Barcode am Einrichteblatt.

    Klaus Bartl bei der kontrollierten Werkzeug-Entnahme mittels Barcode am Einrichteblatt.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics