nach oben
07.05.2018

Werkstückoberflächen sauber und spanlos glätten

Die neuen Diamant-Glättwerkzeuge der Hommel+Keller ermöglichen ein schnelles, effizientes Glätten von Werkstückoberflächen mit Oberflächenrauheiten unter Rz 1 Mikrometer von nahezu allen Materialien und Geometrien.

„Mit unseren Zeus-Diamant-Glättwerkzeugen werden Rautiefen von unter Rz 1 µm erreicht – und das bei kurzen Durchlaufzeiten sowie geringen Investitionen bei schneller Amortisation. Sie bearbeiten zylindrische, konische, konvexe oder konkave Flächen – auch bei kleinen Geometrien. Planseitige Anwendungen sind ebenfalls kein Problem. Durch die Nutzung der Diamantspitzen können nahezu alle Werkstoffe – auch gehärtete Stähle und hochfeste Materialien wie Titan und Superlegierungen – geglättet werden“, so Adrian Sunderer, Produktmanager bei der Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH.

  • Die neuen Diamant-Glättewerkzeuge der Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH ermöglichen schnelles, effizientes und kostengünstiges Glätten mit Oberflächenrauheiten unter Rz 1 Mikrometer von nahezu allen Materialien und Geometrien. Bild: Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

    Die neuen Diamant-Glättewerkzeuge der Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH ermöglichen schnelles, effizientes und kostengünstiges Glätten mit Oberflächenrauheiten unter Rz 1 Mikrometer von nahezu allen Materialien und Geometrien. Bild: Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

  • Für Planflächen, konische, konvexe und konkave Geometrien sowie Glätten bis zum Bund glätten ist das Zeus-Werkzeug-Set 520 die richtige Wahl. Dank des um +/- 90° schwenkbaren Kopfes kann es variabel verstellt und universell eingesetzt werden. Bild: Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

    Für Planflächen, konische, konvexe und konkave Geometrien sowie Glätten bis zum Bund glätten ist das Zeus-Werkzeug-Set 520 die richtige Wahl. Dank des um +/- 90° schwenkbaren Kopfes kann es variabel verstellt und universell eingesetzt werden. Bild: Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

  • Das Zeus-Werkzeug des Sets 510 kann durch die integrierte Einstellmöglichkeit im Schaft bis zu +/- 10° verstellt werden und ist hervorragend zur Glättung von Wellen mit zylindrischen Flächen geeignet. Bild: Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

    Das Zeus-Werkzeug des Sets 510 kann durch die integrierte Einstellmöglichkeit im Schaft bis zu +/- 10° verstellt werden und ist hervorragend zur Glättung von Wellen mit zylindrischen Flächen geeignet. Bild: Hommel+Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Hommel+Keller bietet die neuen Zeus-Glättwerkzeuge in zwei unterschiedlichen Ausführungen an. Diese sind jeweils als Sets erhältlich mit je einem Grundschaft in 10 mal 10 Millimeter oder 16 mal 16 Millimeter sowie Schaftadaptern auf 12 mal 12 Millimeter und 16 mal 16 Millimeter beziehungsweise 20 mal 20 Millimeter und 25 mal 25 Millimeter.

Die sogenannte Glattwalz-Technologie glättet und verfestigt Werkstückoberflächen sauber und spanlos. Bei dem prozesssicheren Verfahren gleitet die hochpräzise, polierte Diamantspitze im Kopf des Werkzeugs mit einstellbarem Anpressdruck über das zu bearbeitende Bauteil und verformt das Rauigkeitsprofil der Oberflächentopografie kalt.

Die Rz-Werte gehen dabei bis unter 1 Mikrometer. Die Fläche wird stabilisiert und verfestigt. So verbessern sich auch zusätzlich die dynamische Belastbarkeit und der Traganteil der Oberfläche. Adrian Sunderer: „So bearbeitete Werkstücke bringen viele Vorteile mit: Insgesamt steigern sich Leistung und Wirkungsgrad, höhere Belastungen sind möglich und die Lebensdauer verlängert sich signifikant. Durch die geglätteten Bauteile können zudem Verschleiß und Abnutzung der Maschinenelemente verbessert sowie Betriebstemperaturen und Funktionsgeräusche reduziert werden.“

Leichte Handhabung und bedienerfreundlich

Die Zeus-Diamant-Glättwerkzeuge sind ideal für jede Seriengröße sowie die Herstellung von Prototypen und können auf allen gängigen Drehmaschinen (konventionell, Kurz- und Langdreher) eingesetzt werden. Ihre kompakte Ausführung ermöglicht zudem die Verwendung in Maschinen mit eingeschränktem Werkraum. Zudem sind sie leicht zu handhaben, bedienerfreundlich und ohne zusätzliches Equipment einsetzbar. Der Gegendruck – abhängig vom zu bearbeiteten Material – wird eingestellt und Toleranzen werden über eine Federung ausgeglichen. Die Diamantspitze kann der Anwender ohne Veränderung der Werkzeuggrundeinstellung leicht wechseln. Die Spitzenhöhe ist in der Schaftoberkante integriert. Ein und dasselbe Werkzeug kann für unterschiedliche Glättanwendungen verwendet werden.

Unternehmensinformation

Hommel + Keller Präzisionswerkzeuge GmbH

Brunnenstr. 36
DE 78554 Aldingen
Tel.: 07424-9705-0
Fax: 07424-9705-50

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics