nach oben
25.10.2017

Weniger Vibrationen

Spektrum

Die neuen Corobore-Schruppaufbohrwerkzeuge hat Sandvik Coromant konzipiert, um die für das Schruppaufbohren typischen Herausforderungen wie Vibrationen, Spanbruch und Prozesssicherheit zu bewältigen und gleichzeitig eine hohe Produktivität zu gewährleisten.

Bild: Sandvik Coromant

Die hinsichtlich einer hohen Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit konstruierten Corobore-Werkzeuge bieten Fertigungsunternehmen eine Lösung für die Schruppaufbohrbearbeitung. In Kombination mit den modularen Systemen Coromant Capto und Coromant EH ermöglichen sie eine flexible Produktion. Hierdurch können die Werkzeuginvestitionen und der Werkzeugbestand deutlich reduziert werden. Jede Werkzeuglösung ist einzeln oder als kompletter Montagesatz erhältlich. Corobore BR20 ist ein stabiles Zweischneiden-Aufbohrwerkzeug mit Differentialteilung; diese minimiert Vibrationen, sodass sich das Werkzeug auch bei längeren Auskragungen und größeren Schnitttiefen einsetzen lässt. Zudem verfügt das Werkzeug über eine Funktion zum Stufenaufbohren– ohne Bedarf einer zusätzlichen Zwischenlage. Die Hochpräzisions-Kühlschmierstoffdüsen, die für Drücke bis 70 bar geeignet sind, unterstützen die Spanabfuhr. Als Lösung mit Silent-Tools-Technologie ist Corobore BR20 der ideale Problemlöser für Bearbeitungen mit großem Überhang und wenn zusätzliche Stabilität gefordert ist. Anwender haben die Möglichkeit, bei gleichbleibend hoher Bearbeitungssicherheit die Schnitttiefe zu vergrößern. Für das Rückwärtsaufbohren ist das Einschneiden-Aufbohrwerkzeug Corobore BR10 passend. Dieses basiert auf dem Corobore-BR20-Adapter. In Verbindung mit einem speziellen Schneidenträger zum Rückwärtsaufbohren und einem Füllstück können sichere Bearbeitungsprozesse gewährleistet werden.

www.sandvik.coromant.com

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics