nach oben
08.05.2014 Anzeige

Wegweisend beim Fräsen von Gusseisen

Das Fräsen von Gusseisen ist, nach der Drehbearbeitung von Stahlwerkstoffen, der nächste Bearbeitungsbereich, den Sandvik Coromant mit seinen neuen Wendeschneidplattensorten mit Inveio™-Technologie abdeckt: Die verschleißfeste Sorte GC3330 ist die erste Wahl für die Fräsbearbeitung von Gusseisenwerkstoffen.

Sandvik Coromants GC3330 die neue Wendeschneidplattensorte mit Inveio-Technologie für die Fräsbearbeitung von Gusseisen.

Aufgrund ihrer vorhersagbaren Leistung entspricht der neue Schneidstoff GC3330 den hohen Erwartungen der heutigen Fertigungsindustrie: Denn kontinuierliche Leistungen ermöglichen eine erhöhte Maschinenauslastung und das Abtragen von großen Zerspanvolumen in kurzer Zeit – und das, ohne dabei die Standzeit negativ zu beeinflussen. Da zudem die Maschinenstillstände minimiert werden können, bietet die GC3330 beste Voraussetzungen für sichere, unbemannte Zerspanungsprozesse.

Die Wendeschneidplattensorte GC3330 verfügt über die fortschrittliche Inveio-Technologie, die neueste Innovation in der Beschichtungstechnik. Während die Kristallausrichtung der Aluminiumoxid-Schicht normalerweise zufällig ist, liegt bei dem Schneidstoff GC3330 eine unidirektionale Kristallausrichtung vor.

GC3330 ist die erste Wahl für das Fräsen von Gusseisen, sowohl für Trocken- und Nassbearbeitungen als auch für Schrupp- und Schlichtoperationen. Zudem eignet sich die neue Sorte für jegliche Fräsbearbeitungen von Grauguss und Sphäroguss. GC3330 ist für viele Fräskonzepte verfügbar: für das Plan-, Eck-, Profil- und Nutenfräsen sowie das Fräsen mit hohem Vorschub.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics