nach oben
maschine+werkzeug 03/2013

Vorsprung beim Zerspanen

Technik

Wendeschneidplatten - Mit Komet-Wendeschneidplatten und dem dazugehörigen Werkzeugprogramm steht dem Anwender ein leistungsstarkes Konzept für die Bearbeitung sämtlicher Werkstoffe zur Verfügung.

Verschleißbeständig

Ein neuer Hochleistungsschneidstoff namens BK7615 hat die bisherige Sorte BK61 abgelöst. Werkzeuge mit derartigen Schneidplatten erlauben höhere Schnittgeschwindigkeiten und bieten verbesserte Verschleißbeständigkeit. Dies führt insgesamt zu einer Leistungssteigerung bei der Bohrungsbearbeitung von Guss und gehärteten Materialien.

So ermöglichen die neuen BK7615-Platten gegenüber dem Vormodell nahezu doppelt so lange Kontaktzeiten, sowohl bei Trocken- als auch bei Nassbearbeitung. Das haben zum Beispiel Versuche mit dem Gusswerkstoff EN-GJS-600 ergeben, der jeweils mit folgenden Schnittwerten bearbeitet wurde: vc = 250 m/min; f = 0,10 mm; ap = 0,50 mm. Auch hier ist die höhere Verschleißfestigkeit auf eine neue CVD-Beschichtung zurückzuführen. Mit der Einführung des neuen BK7615-Schneidstoffs wurden zudem zwei weitere WSP-Größen eingeführt, so dass die Leistungsfähigkeit dieser Beschichtung auch bei Werkzeugen für kleinere Bohrungsdurchmesser genutzt werden kann.

Die Weiterentwicklungen der Komet Group haben immer einen starken Praxisbezug. Besonders deutlich wird das an den Platten W60 / W79, die jeweils um eine PVD-beschichtete Ausführung (BK2710) erweitert wurden. Als Grundsubstrat wird ein äußerst verschleißfestes K10 Hartmetall verwendet, das in Kombination mit einer TiAlN-Beschichtung für höchste Maßhaltigkeit und Verschleißbeständigkeit steht. Diese Wendeschneidplatten eignen sich ideal für hochwarmfeste Stähle wie Duplex-Stähle, Nickel-Chrom-Legierungen und speziell bei Turboladern, Turbinenschaufeln und Verbindungselementen eingesetzte Materialien.

Vor allem die Turboladergehäusebearbeitung ist derzeit ein sehr aktuelles Thema, mit dem sich die Komet Group intensiv beschäftigt. In enger Partnerschaft mit diversen Herstellern von Turboladergehäusen hat Komet ein umfangreiches Werkzeugprogramm entwickelt, das aus konventionellen Stufen- und Sonderwerkzeugen sowie modernen mechatronischen Werkzeugen vom Typ Komtronic besteht. Die darauf eingesetzten Komet-Wendeschneidplatten sind hinsichtlich Material, Beschichtung und Geometrie perfekt geeignet sind, um die hochtemperaturfesten Materialien zu bearbeiten.

Fakten

Das Plus der Komet-WSP:

Aktive Spankontrolle

Gratminimierung

Hochqualitative Oberflächengüte

Prozesssicherheit durch hohe Stabilität

Effizienter Einsatz der Maschinenleistung

Unterschiedliche Beschichtungen

  • Komet-Wendeschneidplatten stehen zum Vollbohren, Aufbohren, Feinbohren und Reiben für Guss, Aluminium, Stahl und rostfreie Stähle zur Verfügung.

    Komet-Wendeschneidplatten stehen zum Vollbohren, Aufbohren, Feinbohren und Reiben für Guss, Aluminium, Stahl und rostfreie Stähle zur Verfügung.

  • Die hochmoderne CVD-Beschichtungsanlage der Komet Group ermöglicht komplexe Beschichtungsverfahren für unterschiedliche Werkzeuge, Bauteile und Anwendungen.

    Die hochmoderne CVD-Beschichtungsanlage der Komet Group ermöglicht komplexe Beschichtungsverfahren für unterschiedliche Werkzeuge, Bauteile und Anwendungen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

KOMET GROUP GmbH

Zeppelinstraße 3
DE 74354 Besigheim
Tel.: 07143-373-0
Fax: -233

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

DMG Mori: Kombiniertes Laser-Auftragsschweißen und Fünf-Achs-Fräsen von großen 3D-Metallbauteilen.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics