nach oben
maschine+werkzeug 01/2011

Vorschub rauf mit PKD

Technik

Wendeschneidplatten - Mit neu entwickelten PKD-Schneidplatten erweitert Ingersoll den Anwendungsbereich der V-Max-Fräserserie.

Enge Zahnteilung

Die kleinere Schneidplatte NYE313R101 hat eine Kantenlänge von 10 mm und kann durch den langen PKD-Blank eine Schnitttiefe von maximal 9,5 mm bearbeiten. Durch die kleinere Abmessung der Schneidplatte ist eine engere Zahnteilung der Werkzeuge möglich, sodass sich diese Serie besonders für den Einsatz bei unterbrochenem Schnitt sowie bei der Konzeption von Sonderwerkzeugen anbietet.

Die neuen PKD-bestückten Schneidplatten für die V-Max-Serie weisen eine hohe Stabilität auf. Es können somit höhere Vorschübe gefahren werden als mit radialen Schneidplattensystemen.

www.ingersoll-imc.de


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics