nach oben
maschine+werkzeug 07/2013

Von Alu bis Titan

Technik - Werkzeuge

Fräser - Die Tool-Sets mit ›Multicarb‹-, ›Z-Carb-AP‹- und ›VHM-S-Carb‹-Fräsern von SGS Tool sind ideal für die Bearbeitung besonders anspruchsvoller Hightech-Werkstoffe geeignet.

Der Multicarb-Fräser von SGS eignet sich für Titan, rostfreien Stahl und hochwarmfeste Legierungen.

»Hier geht es zu den Produkten von SGS Tools.

In der Branche steht SGS für leistungsfähige Präzisionstools für anspruchsvolle Zerspanungsaufgaben. Insbesondere das optimale Anpassen der Werkzeuge an die jeweilige Applikation ist unter den Anwendern hoch geschätzt. Gerade in der Aluminiumzerspanung und der Bearbeitung von Hightech-Werkstoffen ist jedoch noch deutlich Luft nach oben. »Das erleben wir immer wieder, wenn unsere Werkzeuge erstmals zum Einsatz kommen. Hier setzt unsere Tool-Box-Aktion an«, sagt Niklas Lehming, Geschäftsführer der SGS Tool GmbH.

Drei mal vier

SGS bietet drei Tool-Sets mit jeweils vier Werkzeugen in den Durchmessern von sechs bis zwölf Millimeter an. Der ›Multicarb‹-Hochleistungsschlichtfräser ist besonders geeignet zum Bearbeiten von anspruchsvollen Werkstoffen wie Titan, rostfreiem Stahl und hochwarmfesten Legierungen.

Herzstück der hohen Leistungsfähigkeit ist die Geometrie mit einer großen und ungeraden Anzahl von Schneiden. Sie sorgen für besondere Stabilität und eine nahezu vibrationsfreie Bearbeitung auch bei hohen Vorschüben. Das schlägt besonders bei Anwendungen zu Buche, bei denen es maßgeblich auf hohe Oberflächengüte und das Einhalten enger Toleranzen ankommt.

Eine Leistungsexplosion bei der Bearbeitung von Inconel, Werkzeug- und legiertem Stahl sowie auch Titan und anderen schwierigen Materialien verspricht SGS mit den Hochleistungsfräsern der ›Z-Carb-AP‹-Reihe. Dank der patentierten Hochleistungsgeometrie inklusive fortschrittlicher Spanwinkel in Kombination mit der Hochleistungsbeschichtung ›Tinamite-X‹ lassen sich verbesserte Schnittbedingungen, erhöhte Vorschubgeschwindigkeiten und reduzierte Bearbeitungszeiten erreichen. So sorgt der Z-Carb-AP gegenüber einem herkömmlichen Schaftfräser je nach Anwendung laut SGS für eine Verringerung der Vibrationen (Rattern) um bis zu 68 Prozent, minimiert den Werkzeugverschleiß um bis zu 70 Prozent und erreicht eine um 300 Prozent glattere Oberflächengüte.

Für noch mehr Produktivität und Qualität in der Bearbeitung von Aluminium-, Buntmetall- und nicht metallischen Werkstoffen stellt SGS den ›VHM-S-Carb‹-Schaftfräser mit drei Schneiden zur Verfügung. Durch sein ausgereiftes Spannut-Design, den einzigartigen High-Speed-Stirnschneiden sowie der Nullfase sind sehr hohe Vorschubgeschwindigkeiten bei äußerster Laufruhe und Rundlaufgenauigkeit möglich. Der spezielle Spanbrecher unterbricht den Spanlauf, was zu kleineren und leichter zu kontrollierenden Spänen führt und die Ansammlung von Material zwischen Schneide und Werkzeug verhindert. So sorgt der S-Carb laut SGS im Vergleich zu herkömmlichen Werkzeugen in manchen Applikationen für eine Verbesserung der Oberflächenqualität.

Unternehmensinformation

SGS Tool Europe GmbH

Am Sägebach 6
DE 88356 Ostrach
Tel.: 07585-427980

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics