nach oben
maschine+werkzeug 07/2014

Volles Programm

Technik - Werkzeuge

Fräsen/Bohren - Mit zahlreichen Werkzeugneuheiten präsentiert sich die Komet Group auf der AMB. Seinen Fokus setzt das Unternehmen vor allem auf das erweiterte und verbesserte VHM- und WSP-Fräswerkzeugportfolio.

Mehr Vollhartmetall

Neue Perspektiven bietet das erweiterte Vollhartmetall-Schaftfräserprogramm ›Komet Jel F.line‹. Es bietet Werkzeuge in Durchmessern von 1,0 bis 25,0 Millimeter, die sich für den Einsatz bei Guss- und Stahlwerkstoffen, Aluminium- und Nichteisenmetall, in Weich- und Hartbearbeitung (bis 65 HRC) sowie im Werkzeug- und Formenbau eignen.

Zu den bestehenden Vollhartmetall-Werkzeugen, deren Durchmesser und Längen erweitert wurden, kamen neue Produkte hinzu: zum Beispiel spezielle Grafitfräser, Kugelfräser für Aluminium und ein HPC-Schlichtfräser, der sich durch hohe Vibrationsdämpfung auszeichnet. Zum abgerundeten VHM-Werkzeugportfolio der Komet Group gehören auch die Komet Dihart Fullmax-VHM-Reibahlen, die sich mit neuer Anschnittgeometrie und Beschichtung für den Einsatz in nahezu allen Materialien eignen.

Der Bereich Bohren wird im Standard um den ›Kub Drillmax 3xD‹ erweitert, bei den Tieflochbohrern kommt der ›Kub Drillmax XL 12xD‹ hinzu und für den Einsatz in rostfreien Stählen ist ab sofort der ›Kub Drillmax VA‹ in der Länge ›5xD‹ erhältlich. Alle Bohrer zeichnen sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit aus, die durch eine speziell auf den jeweiligen Anwendungsfall entwickelten Geometrie, kombiniert mit einer verschleißfesten Beschichtung, erreicht wird.

Eine Spezialität von Komet sind die mechatronischen ›Kom-Tronic‹-U-Achssysteme, die es in vielerlei Varianten gibt. Üblicherweise arbeiten diese Werkzeugsysteme mit indirektem Wegmesssystem. Als optionale Ergänzung bietet die Komet Group ein direktes Wegmesssystem an, das auch Störgrößen mechanischer Elemente berücksichtigt. Diese Technologie steht jetzt ebenfalls für die mechanischen ›Kom-Drive‹-Plandrehköpfe zur Verfügung. Das bedeutet eine Verbesserung der Wiederholgenauigkeiten.

  • Der neue Fasfräser ›Komet Quatron Chamfer‹ eignet sich zum Anfasen von Werkstückkanten und großen Bohrungen.

    Der neue Fasfräser ›Komet Quatron Chamfer‹ eignet sich zum Anfasen von Werkstückkanten und großen Bohrungen.

  • Das erweiterte Vollhartmetall-Schaftfräserprogramm ›Komet Jel F.line‹.

    Das erweiterte Vollhartmetall-Schaftfräserprogramm ›Komet Jel F.line‹.

  • Der neue Hochleistungsbohrer ›Komet Kub Drillmax VA‹ ist vielseitig einsetzbar.

    Der neue Hochleistungsbohrer ›Komet Kub Drillmax VA‹ ist vielseitig einsetzbar.

  • ›Tool-Scope‹ bietet neben den üblichen Verfahren der Prozesskontrolle erstmalig ein Verfahren zur Qualitätskontrolle im Prozess an.

    ›Tool-Scope‹ bietet neben den üblichen Verfahren der Prozesskontrolle erstmalig ein Verfahren zur Qualitätskontrolle im Prozess an.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

KOMET GROUP GmbH

Zeppelinstraße 3
DE 74354 Besigheim
Tel.: 07143-373-0
Fax: -233

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics