nach oben
maschine+werkzeug 07/2012

Vierfach in der Klemme

Werkzeuge - Fräsen

Fräsen - Mit der Quadrogon-Schnittstelle hat der Präzisionswerkzeug-Hersteller Mimatic eine neue Haltevorrichtung für die Scheibenfräser ›Polysaw‹ und ›Deepmill‹ entwickelt, die eine deutlich höhere Kraftübertragung bietet und sich leichter montieren lässt. Das neu entwickelte STC-Gewindefräsverfahren eignet sich darüber hinaus dank mehrerer Hartmetallplatten zum schnellen und präzisen Fräsen von Großgewinden ab M24.

Fakten

Vorteile der neuen Quadrogon-Schnittstelle:

- Vierpolygonale anstatt dreipolygonale Elemente (wie bei der P-Schnittstelle), um Schnittkräfte auf eine größere Fläche zu verteilen und Spannungsspitzen zu reduzieren.

- Bessere Geometrie als bei der P-Schnittstelle, um Schwachstellen der Hartmetallplatte wirkungsvoll zu mindern.

- Bei gleichem Durchmesser können bis zu 40 Prozent höhere Kräfte als mit der P-Schnittstelle übertragen werden.

- Leichtere Demontage, da die geometrischen Verhältnisse des Quadrogons ein Festziehen der Hartmetallplatte am Halter verhindern.

- Geringe Fertigungstoleranzen des Quadrogons, die durch das elastische Verhalten des Halters ausgeglichen werden.

- Mit unterschiedlichen Werkzeugen aus der Serie ›Polysaw‹, ›Deepmill‹ und ›STC‹ nutzbar und in unterschiedlichen Größen erhältlich.

  • Die Fräsen der ›Deepmill‹-Serie sind demnächst mit der neuen Quadrogon-Schnittstelle erhältlich. Es lassen sich auch ›Polysaw‹-Sägeblätter auf dem Halter montieren.

    Die Fräsen der ›Deepmill‹-Serie sind demnächst mit der neuen Quadrogon-Schnittstelle erhältlich. Es lassen sich auch ›Polysaw‹-Sägeblätter auf dem Halter montieren.

  • Der STC-Gewindefräser kann mit bis zu vier Hartmetallplatten bestückt werden, die durch Distanzhülsen voneinander getrennt sind. Der Abstand der Hülsen ist wählbar.

    Der STC-Gewindefräser kann mit bis zu vier Hartmetallplatten bestückt werden, die durch Distanzhülsen voneinander getrennt sind. Der Abstand der Hülsen ist wählbar.

  • Mit dem STC-Gewindefräser sind die Schnittkräfte gleichmäßig verteilt und die Schnittdrücke geringer, was für zu einer höheren Gewindequalität führt.

    Mit dem STC-Gewindefräser sind die Schnittkräfte gleichmäßig verteilt und die Schnittdrücke geringer, was für zu einer höheren Gewindequalität führt.

  • Der Polymill-Scheibenfräser in Aktion beim Fräsen einer Nut. Das Werkzeug kann auch zum Einstechen oder Fräsen einer Rippenstruktur verwendet werden.

    Der Polymill-Scheibenfräser in Aktion beim Fräsen einer Nut. Das Werkzeug kann auch zum Einstechen oder Fräsen einer Rippenstruktur verwendet werden.

  • Der STC-Gewindefräser fertigt ein M36-Gewinde in Einsatzstahl der Güte 16MnCr5 bei Steigung 4 und einer Gewindetiefe von 1,5 x D in nur 0,46 Minuten einschließlich Schlichtschnitt.

    Der STC-Gewindefräser fertigt ein M36-Gewinde in Einsatzstahl der Güte 16MnCr5 bei Steigung 4 und einer Gewindetiefe von 1,5 x D in nur 0,46 Minuten einschließlich Schlichtschnitt.

  • Bild 6: Vierfach in der Klemme

    Bild 6: Vierfach in der Klemme

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

mimatic Zettl GmbH

Westendstr. 3
DE 87488 Betzigau
Tel.: 0831-57444-0
Fax: 0831-57444-90

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics