nach oben
24.08.2017

Vielzahl an neuen Schneidwerkzeugen

Zu den Highlights, die Kyocera auf der EMO 2017 zeigt, zählen neue Sorten für hochwarmfeste Legierungen, neue Fräser, neue Wendeschneidplattenbohrer und weitere Präzisionswerkzeuge für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie Medizintechnik und deren Zulieferer.

Die Spanbrecher für Drehwerkzeuge kommen bei der Verarbeitung von Metallen mit hochwarmfesten Legierungen zum Einsatz. Ein neu entwickeltes Substrat verbessert die Härte der Wendeschneidplatten, verhindert den Kerbverschleiß und ermöglicht so eine stabile Bearbeitung des Werkstücks. Kyoceras originale PVD-Beschichtungstechnologie „Megacoat hard“ wird in diesen neuen Sorten eingesetzt, die sich durch ihre extreme Härte und ausgezeichnete Hitzebeständigkeit auszeichnen.

  • Wendeschneidplatten PR005S und PR015S: die Spanbrecher für Drehwerkzeuge kommen bei der Verarbeitung von Metallen mit hochwarmfesten Legierungen zum Einsatz. Ein neu entwickeltes Substrat verbessert die Härte der Wendeschneidplatten, verhindert den Kerbverschleiß und ermöglicht so eine stabile Bearbeitung des Werkstücks. Bild: Kyocera

    Wendeschneidplatten PR005S und PR015S: die Spanbrecher für Drehwerkzeuge kommen bei der Verarbeitung von Metallen mit hochwarmfesten Legierungen zum Einsatz. Ein neu entwickeltes Substrat verbessert die Härte der Wendeschneidplatten, verhindert den Kerbverschleiß und ermöglicht so eine stabile Bearbeitung des Werkstücks. Bild: Kyocera

  • Kyocera präsentiert den neuen Fräser MFAH mit Hybrid-Design sowie PKD-Wendeschneidplatten für die Aluminiumbearbeitung. Er zeichnet sich durch eine geringere Gratbildung, einen niedrigeren Schnittwiderstand und eine daraus resultierende deutlich gesteigerte Effizienz aus. Bild: Kyocera

    Kyocera präsentiert den neuen Fräser MFAH mit Hybrid-Design sowie PKD-Wendeschneidplatten für die Aluminiumbearbeitung. Er zeichnet sich durch eine geringere Gratbildung, einen niedrigeren Schnittwiderstand und eine daraus resultierende deutlich gesteigerte Effizienz aus. Bild: Kyocera

  • Der neue MFPN66 ist ein hocheffizienter Planfräser mit einem Anstellwinkel von 66 Grad. Bild: Kyocera

    Der neue MFPN66 ist ein hocheffizienter Planfräser mit einem Anstellwinkel von 66 Grad. Bild: Kyocera

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Darüber hinaus präsentiert Kyocera den neuen Fräser MFAH mit Hybrid-Design sowie PKD-Wendeschneidplatten für die Aluminiumbearbeitung. Er zeichnet sich durch eine geringere Gratbildung, einen niedrigeren Schnittwiderstand und eine daraus resultierende deutlich gesteigerte Effizienz aus. Gemeinsam mit Spezialwerkzeugen wird eine Reihe von 3D-gedruckten Schneidwerkzeugen und Werkzeughalterlösungen präsentiert, darunter auch Chip-freie PKD-Reibahlen für Zylinderkopf-Wasseranschlussbohrungen sowie vibrationsdämpfende Werkzeugaufnahmen. Die mit bis zu acht Schneidkanten ausgestattete Multi-Flute-PKD-Reibahle für Schiebergehäuse-Ventilbohrungen ist eine weitere Innovation, die ein außergewöhnlich schnelles Reiben von hochwertigen Bohrungen in Aluminiumgussteilen ermöglicht.

Die neuen SQ-/SX-Spanbrecher zum Drehen sind speziell für Schruppverfahren bis mittlere Bearbeitung von hochwarmfesten Legierungen ausgelegt. Der SQ-Spanbrecher für die mittlere Bearbeitung und der SX-Spanbrecher für die Schruppbearbeitung lösen diese Probleme. Beim SX-Spanbrecher sorgt eine spezielle Geometrie (R/L Ausführung) und das einzigartige axiale Design für eine deutliche Reduktion der Schneidkantentemperatur. Dies verlängert die Lebensdauer der Werkzeuge signifikant.

Ebenfalls auf der Messe zu sehen sein wird der neue Wendeschneidplattenbohrer Magicdrill DRV. Insbesondere für die Automobil-, Luftfahrtindustrie und Medizintechnik entwickelt, kombiniert er erstmals eine CVD-beschichtete Wendeschneidplatte (Chemical Vapor Deposition) an der Außenschneide mit einer PVD-beschichteten Wendeschneidplatte (Physical Vapor Deposition) an der Innenschneide. Als hocheffizienter Bohrer mit leicht austauschbarem Bohreinsatz erreicht der außerdem gezeigte Magicdrill DRA eine hervorragende Bohrgenauigkeit bei geringem Schnittdruck. Neben der 3D, 5D und 8D Ausführung ist nun erstmals auch eine 1,5D Version erhältlich.

Der neue MFPN66 ist ein hocheffizienter Planfräser mit einem Anstellwinkel von 66 Grad. Die doppelseitigen pentagonalen Wendeschneidplatten bieten zehn Schneidkanten pro Wendeschneidplatte. Speziell für kleinere Schnitttiefen und Durchmesser entwickelt, entspricht die Hauptkraft und die Vorschubkraft der von 45-Grad-Fräsern, jedoch bei einer um 40 Prozent niedrigeren radialen Kraft.

Die neue Cermet-Sorte TN620M wurde speziell für Fräsanwendungen entwickelt, bei denen es auf eine hohe Verschleiß- und Bruchfestigkeit ankommt. Für seine besondere Struktur-Oberflächenhärtung kam die unternehmenseigene Gradientenaufbautechnologie zum Einsatz. Mit dem Feinstkorn-Cermet ermöglicht die TN620M eine stabile Bearbeitung und lange Standzeiten. Diese Sorte ist für die MFPN45, MFPN66 sowie die MFWN 90° Planfräser erhältlich.

Als Erweiterung der bisherigen Hochvorschubfräser Serie präsentiert Kyocera den neuen MFH Micro als Einschraubausführung für Durchmesser von 8 bis 16 Millimeter, sowie den MFH-Mini-Aufsteckfräser in zusätzlichen Durchmessern von 40 bis 50 Millimeter mit bis zu acht Zähnen.

Unternehmensinformation

KYOCERA UNIMERCO Tooling GmbH

Hammfelddamm 6
DE 41460 Neuss
Tel.: 02131-1637-115
Fax: 02131-1637-152

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics