nach oben
06.10.2014

VHM-Fräsprogramm für Edelstahl und Sonderlegierungen

Das neue Atorn-VHM-Fräsprogramm von Hahn+Kolb eignet sich für die präzise und prozesssichere Bearbeitung von Edelstahl und Sonderlegierungen wie Nickel-, Kobalt- oder Titanlegierungen.

Das Sortiment umfasst HSC- und HPC-fähige Werkzeuge zum Schruppen, Semi-Schruppen und Schlichten für einen Durchmesser zwischen 0,2 und 20 mm. Die Geometrie der neuen Atorn-VHM-Fräser wurde auf die hohen Anforderungen der Werkstoffe abgestimmt. Um hohe Vorschübe und Zustellungen zu ermöglichen, wurden die Kerndurchmesser der Werkzeuge angepasst und die positiven Span- und Drallwinkel optimiert.

In Kombination mit entsprechenden Mikrogeometrien reduzieren sich dadurch die Vibrationen bei der Bearbeitung deutlich. Das Resultat ergibt einen weichen Schnitt und eine besondere Laufruhe der Maschinen. Zudem garantieren hochgenaue Kantenradien der Atorn-Fräser mit einer Toleranz von unter 0,01 mm eine entsprechende Präzision der späteren Bauteile. Der Kern der Fräser – ein Ultrafeinkorn-Hartmetall-Substrat – sichert die Langlebigkeit der Werkzeuge und verhindert vorzeitigen Bruch.

Da sowohl Edelstahl als auch Sonderlegierungen schlechte Wärmeleiter sind, kann die entstandene Wärme nur bedingt mit dem Span abgeführt werden. Es besteht die Gefahr, dass es zu einer örtlichen Überhitzung an Werkstück und Werkzeug kommt. Die Fräser von Atorn sind dank der speziell entwickelten Ultra-MS-Beschichtung extrem temperaturbeständig und vertragen Anwendungstemperaturen bis 1.100 °C. Gleichzeitig erhöht die besondere Beschichtung die Standzeit der Werkzeuge deutlich.

  • Die neue Atorn-Fräsergeneration zeichnet sich durch sehr gute Eigenschaften bei der Bearbeitung von Edelstahl und Sonderlegierungen wie z. B. Nickel-, Kobalt-, oder Titanlegierungen aus.

    Die neue Atorn-Fräsergeneration zeichnet sich durch sehr gute Eigenschaften bei der Bearbeitung von Edelstahl und Sonderlegierungen wie z. B. Nickel-, Kobalt-, oder Titanlegierungen aus.

  • Die hochverschleißfesten Fräser garantieren eine extreme Temperaturbeständigkeit, hohe Standzeit und ein großes Zeitspanvolumen für prozesssicheres und präzises Fräsen mit tadellosen Oberflächengüten.

    Die hochverschleißfesten Fräser garantieren eine extreme Temperaturbeständigkeit, hohe Standzeit und ein großes Zeitspanvolumen für prozesssicheres und präzises Fräsen mit tadellosen Oberflächengüten.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Hahn & Kolb Werkzeuge GmbH

Schlieffenstraße 40
DE 71636 Ludwigsburg
Tel.: 07141-498-40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics