nach oben
maschine+werkzeug 05/2012

Turbinen flott überholt

TITEL - Aerospace

Horn - Bei der Wartung von Flugzeugtriebwerken sind die Arbeitsgänge an den sehr teuren Einzelstücken in den Handbüchern der Hersteller exakt vorgegeben – den Reparaturbetrieben bleibt deshalb wenig Spielraum. Speziell bei der spanenden Bearbeitung bieten sich aber durch sorgfältig ausgewählte Werkzeuge neue Ansätze, bauteilabhängige Bearbeitungszeiten um bis zu 50 Prozent zu senken.

Die Firma PWA International Ltd. in Rathcoole, nahe Dublin, ist führend bei der Überholung von Pratt-&-Whitney-Triebwerken für die zivile Luftfahrt. Dazu zählen auch die bis zu 70 Zoll (1778 mm) großen Außenhüllen der Niederdruck-Turbinen. Auf der Innenseite der Hüllen gewährleisten zahlreiche ringförmige Rippen die Steifheit der Hauptstruktur. Gleichzeitig sichern die darin eingearbeiteten Nuten und Bohrungen die Verbindung zu Triebwerkskomponenten wie Düsen und Leitschaufeln.

Hugh Kavanagh, Product Support Ingenieur bei PWA, beschreibt die wesentlichsten Belastungen der Turbinen: »Sehr hohe Betriebstemperaturen, durchströmende korrosive Gase und unterschiedliche Wärmedehnungen bei laufendem oder leerlaufendem Triebwerk. Diese und weitere Einflüsse führen zu Materialermüdungen. Deshalb schreiben alle Triebwerkshersteller regelmäßige Serviceintervalle vor. Wir sind für die Gehäuse verantwortlich und prüfen diese auf Verschleiß, Risse und Materialverzug.« Für diese Arbeiten ist die Firma PWA bestens ausgerüstet. Sie verfügt neben den spanenden Verfahren über Ausstattungen beispielsweise zum Patchen, Kleben, Elektronenstrahlschweißen, Plasmaspritzen und anderes mehr.

  • 1 16 Zähne in zwei Reihen: Der Scheibenfräser Typ 382 mit Wendeschneidplatten Typ 314. 2 Ein Scheibenfräser fräst die Nuten in die ringförmigen Verstärkungsrippen. Die Außenhülle ist auf dem Rundtisch gespannt.

    1 16 Zähne in zwei Reihen: Der Scheibenfräser Typ 382 mit Wendeschneidplatten Typ 314. 2 Ein Scheibenfräser fräst die Nuten in die ringförmigen Verstärkungsrippen. Die Außenhülle ist auf dem Rundtisch gespannt.

  • Bild 2: Turbinen flott überholt

    Bild 2: Turbinen flott überholt

  • 3 Vertikales Nuteinstechen im unterbrochenen Schnitt mit dem Einstechsystem 312 aus dem Hause Horn.

    3 Vertikales Nuteinstechen im unterbrochenen Schnitt mit dem Einstechsystem 312 aus dem Hause Horn.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics