nach oben
12.08.2013

Tiefes Axialeinstechen

Technik - Spektrum

Für die Kleinteilfertigung hat Sandvik Coromant seine Coroturn-XS-Reihe erweitert.

Bild 1: Tiefes Axialeinstechen

Hier geht es zur Coroturn-XS-Reihe von Sandvik Coromant.

Die neuen Präzisionswerkzeuge ermöglichen ein effizientes, tiefes Axialeinstechen bei kleinen Durchmessern. Zudem sind nun auch Schneideinsätze zum Axialeinstechen und Werkzeu-gadapter/-halter in den Größen 08 und 10 erhältlich. Für eine sehr gute Spankontrolle, auch bei Innendrehbearbeitungen, bietet Sandvik Coromant Coroturn XS-Schneideinsätze mit A-Geometrie. Wie von Herstellern von Pumpenkomponenten nachgefragt, ist mit der erweiterten Coroturn-XS-Reihe Axialeinstechen mit Schnitttiefen von bis zu 30 mm möglich. Bisher lag die maximale Schnitttiefe bei 6 mm. Die neuen Schneideinsätze werden durch neue Werkzeugadapter/-halter für Bohrstangen, Coromant-Capto-Werkzeughalter und Schafthalter ergänzt. Diese stellen sicher, dass die neuen Werkzeuge auf allen Drehmaschinen verwendet werden können.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics