nach oben
07.04.2014

Technology Center erweitert

Technik

Zerspanungswerkzeuge sind die ›Schnittstelle‹ beim Drehen, Fräsen oder Bohren.

Bild 1: Technology Center erweitert

Hier geht es zur Walter AG.

Für effiziente Bearbeitungsprozesse sind aber viele Faktoren wichtig. Die Walter AG unterstützt ihre Kunden nun entlang der gesamten Prozesskette. Der Werkzeughersteller erweitert sein Technology Center in Tübingen um eine neue Maschine, die Drehen und 5-Achsen-Bearbeitung in sich vereint: die ›WFL Millturn M40-G‹ mit Gegenspindel und zwei Werkzeugträgern für die Simultan- und Komplettbearbeitung. Die Walter AG folgt damit dem Branchentrend hin zu bauteilgerechten Prozessen. Gleichzeitig bietet der Werkzeugspezialist seinen Kunden neue Möglichkeiten, um Abläufe für die eigene Produktion zu erproben. Dazu gehört die Herstellung komplizierter Prototypen ebenso wie die effiziente Gestaltung noch unbekannter Bearbeitungsprozesse. Mit der neuen WFL-Maschine lässt sich all das in nur einem Arbeitsgang realisieren, unabhängig davon, ob eine rotationssymmetrische Dreh-, eine Fräsbearbeitung oder eine Kombination notwendig ist.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics