nach oben
15.09.2016

Taschenbearbeitung von Öl- und Gasventilsitzen

Sandvik Coromant bietet jetzt Werkzeuge speziell für die anspruchsvolle Bearbeitung von Ventilsitztaschen bei Öl- und Gasanwendungen an. Die Werkzeuge bestehen aus einem elliptischen Silent-Tools-Adapter und einem Coroturn-SL-Schneidkopf und wurden für kleine Förderbohrungsdurchmesser, Vibrationstendenzen und lange Überhänge entwickelt.

Die elliptischen Adapter aus der Familie der Silent Tools sind ideal für einen äußerst stabilen Prozess bei der Bearbeitung schmaler Eintrittswinkel und langer Überhänge. Bild: Sandvik Coromant

Das bei der Bearbeitung von Ventiltaschen in der Öl- und Gasindustrie notwendige Rückwärtsdrehen und die damit verbundenen Herausforderungen waren für Sandvik Coromant Anlass genug, ein Werkzeug mit erweiterter Reichweite zu konzipieren, das einen hohen Grad an Sicherheit, Wiederholgenauigkeit und Leistung bietet. Mit elliptischen Silent-Tools-Adaptern zur Erreichung tiefer Sitze und Coroturn-SL-Schneidköpfen mit leichtgewichtiger Struktur minimiert diese stabile Werkzeugkonfiguration Vibrationen und bietet eine höhere Reichweite sowohl bei Schrupp- als auch Schlichtbearbeitungen.

„Die breitere Anschlussseite und die elliptische Form des Adapters sind bewusst so gestaltet, dass er durch die schmalen Förderbohrungsdurchmesser Zugriff auf die Ventiltaschen ermöglicht“, so Åke Axner, Global Product Manager for Machine Integration bei Sandvik Coromant. „Hinzu kommt, dass die Nutzung der Coroturn-SL-Schneidköpfe – unter Verwendung der empfohlenen Coromant-Capto-Werkzeughalter, die für Stabilität und Genauigkeit sorgen – den Anwendern die Möglichkeit eröffnet, maximale Schnitttiefen zu erzielen.“

Ein kürzlich durchgeführter Test im Rückwärtsdrehen von plattiertem Inconel 625 zeigt deutlich, wie die Lösung Vibrationen eliminieren und die Oberflächenqualität verbessern kann. Mit Hilfe eines elliptischen Silent-Tools-Adapters, eines 25-Millimeter-Coroturn-SL-Schneidkopfs, aufgespannt in einem Coromant-Capto-C6-Werkzeughalter, wurden eine Schrupp- und eine Schlichtbearbeitung durchgeführt. Dabei wurde im letzten Schritt eine Oberflächenqualität von Ra = 0,2 Mikrometer bei einer Schnittgeschwindigkeit von 27 Metern pro Minute, einem Vorschub von 0,02 Millimeter pro Umdrehung und einer Schnitttiefe von 0,1 Millimetern erreicht.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics