nach oben
08.02.2016

Steifere und anwenderfreundlichere Schwenkköpfe

Steifigkeit und Anwenderfreundlichkeit kennzeichnen die neue Schwenkkopf-Generation Flex WDX von Benz. Hierzu wurde unter anderem der Klemmmechanismus zur Fixierung der eingestellten Winkellage überarbeitet.

Der Überarbeitete Schwenkkopf Flex WDX von Benz. Bild: Benz

Zum Verstellen des Bearbeitungswinkels öffnet der Anwender vier Halteschrauben und kann mit dem gleichen Inbusschlüssel die gewünschte Gradzahl einstellen. Durch konstruktive Anpassungen ergeben sich höhere Leistungswerte bei kürzerer Auskragung: Das zulässige Drehmoment von 50 Nm ist deutlich höher als bei der Vorgängerversion (35 Nm), weiterhin ist das Schwenkaggregat für eine maximal zulässige Drehzahl von 6 000 rpm freigegeben. Als Standard-Werkzeugaufnahme dient eine ER25 Spannzangenspindel. Eine Alternative dazu ist das modulare Werkzeugsystem Solidfix von Benz.

Durch die sehr hohen Klemmkräfte ist der Flex WDX auch für anspruchsvolle Fräs- sowie Bohrarbeiten geeignet. Insgesamt konnte die Präzision des Gesamtsystems – verglichen mit der Vorgängerversion – nochmals deutlich verbessert werden, teilt Benz mit. Die Vorteile werden nun auf das gesamte Flex-Produktprogramm übertragen.

Unternehmensinformation

Benz GmbH Werkzeugsysteme

Im Mühlegrün 12
DE 77716 Haslach
Tel.: +49 - 7832 - 704 0
Fax: +49 - 7832 - 704 8001

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics