nach oben
maschine+werkzeug 06/2017

Spezialist für Innengewinde

Werkzeuge

Gewinde - Neben der Automotive-Branche bilden Kunden aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt eine wichtige Zielgruppe für den Werkzeughersteller Bass. Für die zum Teil herausfordernden Aerospace-Anwendungen der Kunden findet Bass die passenden Werkzeuglösungen.


Geometrien getestet

»Der Kunde hatte für die Tests seine Emulsion mit einem festgeschriebenen Fettgehalt von 6,5 Prozent als Kühlschmierstoff für unsere Tests vorgeschrieben«, erinnert sich der Leiter für die technische Beratung und das Produktmanagement. Bass hat verschiedene Geometrien für Durchgangsbohrungen getestet: ein spezielles Werkzeug für die Bearbeitung von Nickelbasislegierungen und eines für die Titanbearbeitung. Sie unterscheiden sich im Spanwinkel und in den Freiwinkelwerten. Bei den Tests für die Sacklochbearbeitung kam heraus, dass trotz des gleichen Materials ein spezielles Werkzeug für die Nickelbearbeitung erforderlich war.

  • Variant TIH TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45 HRC, Titan und Titanlegierungen

    Variant TIH TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45 HRC, Titan und Titanlegierungen.

  • Avant TIH13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45HRC, Titan und Titanlegierungen.

    Avant TIH13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45HRC, Titan und Titanlegierungen.

  • Beim verbreiteten 60°-Profil sind die Zähne des Gewindebohrers kaum verrundet, die Kerbwirkung am erzeugten Gewinde unter hoher Belastung stark ausgeprägt.

    Beim verbreiteten 60°-Profil sind die Zähne des Gewindebohrers kaum verrundet, die Kerbwirkung am erzeugten Gewinde unter hoher Belastung stark ausgeprägt.

  • Variant NI TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

    Variant NI TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

  •  Avant NI13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

    Avant NI13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

  • Ist das Profil des Gewindebohrers verrundet, fällt die Kerbwirkung am Bauteil geringer aus. Die Kräfte können sich entlang der Kontur besser verteilen.

    Ist das Profil des Gewindebohrers verrundet, fällt die Kerbwirkung am Bauteil geringer aus. Die Kräfte können sich entlang der Kontur besser verteilen.

  • Blick in die Gewindeschleiferei von Bass in Niederstetten.

    Blick in die Gewindeschleiferei von Bass in Niederstetten.

  • Bass hat eine eigene Salzbadhärterei für die Gewindewerkzeuge. Härte und Zähigkeit können punktgenau gesteuert werden.

    Bass hat eine eigene Salzbadhärterei für die Gewindewerkzeuge. Härte und Zähigkeit können punktgenau gesteuert werden.

  • Die insgesamt 6.500 Quadratmeter Produktionsfläche verteilen sich bei Bass auf die Weichbearbeitung, die Hartbearbeitung sowie auf das Lager und die

    Die insgesamt 6.500 Quadratmeter Produktionsfläche verteilen sich bei Bass auf die Weichbearbeitung, die Hartbearbeitung sowie auf das Lager und die

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Aus der Verwendung von Öl als KSS anstelle der Emulsion des Kunden resultierte eine höhere Standzeit für das Werkzeug. Das ergab ein weiterer Test. Doch dieser Lösungsweg war den Bass-Experten durch die Vorgaben des Kunden verwehrt. Erfolgsversprechender war dagegen, die Schnittgeschwindigkeit zu reduzieren.

Das Ziel war, mindestens ein Bauteil unter automatisierten Bedingungen mit Gewinden zu versehen, ohne dass es zu einem Werkzeugbruch kommt. Weitere Tests zeigten, dass es einen gravierenden Unterschied macht, ob das zu bearbeitende Material geschmiedet oder gegossen wurde. Die Unterschiede in der Härte schlagen sich in der Standzeit nieder. Das größte Problem bei der Bearbeitung der Titan-Aluminium-Legierung TiAl6V4 bilden Aufschmierungen, die bei der Zerspanung am Werkzeug entstehen. Die Verrundungen der Schneidkanten und die Freiwinkel sind deshalb wichtige Faktoren, um derlei Probleme in den Griff zu bekommen.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Bass GmbH & Co. KG

Bass-Straße 1
DE 97996 Niederstetten, Württ
Tel.: 07932-892-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics