nach oben
maschine+werkzeug 06/2017

Spezialist für Innengewinde

Werkzeuge

Gewinde - Neben der Automotive-Branche bilden Kunden aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt eine wichtige Zielgruppe für den Werkzeughersteller Bass. Für die zum Teil herausfordernden Aerospace-Anwendungen der Kunden findet Bass die passenden Werkzeuglösungen.


Hohe Beanspruchung

Die Schwierigkeiten in der Zerspanung von Nickel- und Titanlegierungen liegen in der hohen Beanspruchung der Werkzeuge. »Eine große Schnittkraft durch ein hohes Drehmoment sowie eine extrem hohe Wärme an der Schneide beim Zerspanungsprozess verlangen den Werkzeugen viel ab«, weiß Werner Böhm, Leiter Technische Beratung und Produktmanagement bei Bass. Da teure Werkstücke zu bearbeiten sind, ist eine hohe Prozessverlässlichkeit erforderlich. Die Standzeit der Werkzeuge ist geringer als bei einer Bearbeitung von Stahlwerkstoffen. Aufgrund des Werkstoffes kommt es zu erhöhtem Verschleiß an der Schneide. Zudem sind Spanformung und der Spantransport immer problematisch.

  • Variant TIH TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45 HRC, Titan und Titanlegierungen

    Variant TIH TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45 HRC, Titan und Titanlegierungen.

  • Avant TIH13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45HRC, Titan und Titanlegierungen.

    Avant TIH13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 45HRC, Titan und Titanlegierungen.

  • Beim verbreiteten 60°-Profil sind die Zähne des Gewindebohrers kaum verrundet, die Kerbwirkung am erzeugten Gewinde unter hoher Belastung stark ausgeprägt.

    Beim verbreiteten 60°-Profil sind die Zähne des Gewindebohrers kaum verrundet, die Kerbwirkung am erzeugten Gewinde unter hoher Belastung stark ausgeprägt.

  • Variant NI TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

    Variant NI TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

  •  Avant NI13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

    Avant NI13 TICN für die Bearbeitung von hochvergüteten Stählen bis 48 HRC, Nickel und Nickellegierungen.

  • Ist das Profil des Gewindebohrers verrundet, fällt die Kerbwirkung am Bauteil geringer aus. Die Kräfte können sich entlang der Kontur besser verteilen.

    Ist das Profil des Gewindebohrers verrundet, fällt die Kerbwirkung am Bauteil geringer aus. Die Kräfte können sich entlang der Kontur besser verteilen.

  • Blick in die Gewindeschleiferei von Bass in Niederstetten.

    Blick in die Gewindeschleiferei von Bass in Niederstetten.

  • Bass hat eine eigene Salzbadhärterei für die Gewindewerkzeuge. Härte und Zähigkeit können punktgenau gesteuert werden.

    Bass hat eine eigene Salzbadhärterei für die Gewindewerkzeuge. Härte und Zähigkeit können punktgenau gesteuert werden.

  • Die insgesamt 6.500 Quadratmeter Produktionsfläche verteilen sich bei Bass auf die Weichbearbeitung, die Hartbearbeitung sowie auf das Lager und die

    Die insgesamt 6.500 Quadratmeter Produktionsfläche verteilen sich bei Bass auf die Weichbearbeitung, die Hartbearbeitung sowie auf das Lager und die

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Um die Schnittkraft und Reibung zwischen Werkzeug und Werkstück zu reduzieren, gilt es die optimale Werkzeuggeometrie zu finden. »Bestimmte Beschichtungen der Schneide sorgen dafür, dass die Wärme nicht hindurchdringt«, verdeutlicht Böhm. Die Schneidkante muss so präpariert sein, dass sie einen stabilen und reproduzierbaren Prozess sicherstellt.« Die Oberfläche und die Beschichtung des Werkzeugs sollen Materialanklebungen verhindern.

Für einen Kunden hatte Bass beispielsweise die Aufgabe, ein passendes Gewindewerkzeug für eine Durchgangs- und Sacklochbearbeitung in Inconel 718 zu finden. Der Werkstoff ist gegossen und hat eine Härte von 37 bis 42 HRC, die Gewindetiefe betrug 1,5 x D. Beim Kühlschmierstoff ging es dem Kunden darum, nicht von seiner bisher genutzten Emulsion auf Öl umzustellen. Dies galt es bei der Suche nach dem geeignetsten Werkzeug zu berücksichtigen. Bei einem Gewindebohrer gibt es etwa 350 Parameter wie beispielsweise Geometrie, Form und Toleranzen, die die Leistung und den Bearbeitungsprozess beeinflussen und die jeweils darauf angepasst werden können.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Bass GmbH & Co. KG

Bass-Straße 1
DE 97996 Niederstetten, Württ
Tel.: 07932-892-0

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics