nach oben
17.03.2014

Spanformer für die Gussbearbeitung

Spektrum

Ingersoll stellt einen neuen Spanformer vor, der speziell für das Vordrehen von Gusseisen-Werkstückstoffen entwickelt wurde.

Bild 1: Spanformer für die Gussbearbeitung

Hier geht es zum neuen KT-Spanformer von Ingersoll.

Besonderen Wert wurde von den Konstrukteuren auf die Stabilität der Wendeschneidplatte und der Schneidkante gelegt. Durch eine große Auflagefläche ist ein besonders fester und stabiler Sitz der Platte gewährleistet. In Verbindung mit der durch eine Fase verstärkte Schneide garantiert der neue KT-Spanbrecher zuverlässige und prozesssichere Bearbeitung sowie ausgezeichnete Standzeiten bei der Schruppbearbeitung und bei unterbrochenen Schnittbedingungen. Die Stabilität und Geometrie der Wendeschneidplatte erlaubt, mit großen Schnitttiefen und Vorschüben zu arbeiten und ermöglicht daher weitere Produktivitätssteigerungen. Die Wendeschneidplatten werden in unterschiedlichen Geometrien, Abmessungen und Schneidstoffen angeboten.

Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics