nach oben
07.02.2014

Skiving-Werkzeuge für Einspindeldrehautomaten

Um Dreh- und Stechoperationen weiter zu optimieren, hat Schwanog neue Skiving-Werkzeuge für Einspindeldrehautomaten und CNC-Maschinen entwickelt. Das Skiving-Werkzeug kommt ohne Gegenrolle und Gegenführung aus und kann durch die Kompaktheit in der Bauform ideal für diese Maschinen mit ihren beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.

Das Skiving ist ein Verfahren, das dem Kalibrieren sehr ähnelt, aber wesentlich kompakter ist. Kalibrierwerkzeuge passen wegen des Raumbedarfs der Grundaufnahme im Allgemeinen nicht auf Einspindeldrehautomaten und CNC-Maschinen. Schwanog bietet bereits seit einigen Jahren eine Lösung mit Wechselplatten an, auf dem die Halter bislang aber nicht einstellbar waren. Um den steigenden Anforderungen nach mehr Genauigkeit und Flexibilität noch besser gerecht zu werden, hat Schwanog jetzt eine neue Werkzeugvariante entwickelt. Die neuen Skiving-Werkzeuge sind im Durchmesser und in der Parallelität einstellbar und in einer Breite bis circa 50 mm erhältlich.

Das Kalibrieren, oder auch Tangential-Schlichten genannt, ist prädestiniert für den Einsatz auf allen Mehrspindeldrehautomaten. Die Stabilisierung des Drehteils erfolgt hier im Gegensatz zum Skiving systemspezifisch durch Gegenrolle oder Gegenführung. Die Teilungsfehler beim Einsatz auf Mehrspindeldrehautomaten werden durch den Kalibrierhalter ausgeglichen. Die Schwanog-Grundkörper sind auf alle am Markt üblichen Kalibrierhalter abgestimmt und garantieren so eine hohe Prozesssicherheit.

Beim Skiving-System ist der große Vorteil, dass die Schneide nur punktuell im Einsatz ist. Dadurch wird der Schneiddruck deutlich verringert, was zu sichtbar besseren Oberflächen führt und ermöglicht, deutlich geringere Toleranzen herzustellen. Durch das System Kalibrieren wird der Teilungsfehler bei Mehrspindeldrehautomaten kompensiert. Durch die stabilisierende Gegenrolle können engste Toleranzen bei hoher Oberflächengüte hergestellt werden.

  • Das Kalibrieren, oder auch Tangential-Schlichten genannt, ist prädestiniert für den Einsatz auf allen Mehrspindeldrehautomaten.

    Das Kalibrieren, oder auch Tangential-Schlichten genannt, ist prädestiniert für den Einsatz auf allen Mehrspindeldrehautomaten.

  • Das Skiving-Werkzeug kommt ohne Gegenrolle und Gegenführung aus und kann durch die Kompaktheit in der Bauform ideal für diese Maschinen mit ihren beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.

    Das Skiving-Werkzeug kommt ohne Gegenrolle und Gegenführung aus und kann durch die Kompaktheit in der Bauform ideal für diese Maschinen mit ihren beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Schwanog Siegfried Güntert GmbH

Niederschacher Straße 36
DE 78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07721-9489-0
Fax: -99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics