nach oben
25.11.2019

Schwingungsdämpfung während der Bohrungsbearbeitung

Für die Bohrungsbearbeitung hat Wohlhaupter mit Novitech eine Technologie entwickelt, bei der intelligente Zwischenmodule die entstehenden Schwingungen direkt dämpfen. Das sorgt für mehr Produktivität, eine optimale Oberflächengüte und steigert die Prozesssicherheit. Dank der modularen Verbindungsstelle MVS ist das Modul flexibel für alle Wohlhaupter-Standardwerkzeuge und Sonderkomponenten einsetzbar.

Lang auskragende Werkzeuge kommen immer dann zum Einsatz, wenn das Bauteil – beispielsweise Turbinenkomponenten – aufgrund seiner speziellen Geometrie schwer zugängliche Hohlräume hat. Zerspanungswerkzeuge mit einem langen Schaft sind im Vergleich zu ihrem Durchmesser jedoch besonders anfällig für Schwingungen.

Diese Bewegungen wirken sich sowohl negativ auf die Standzeit als auch auf die Qualität der Zerspanung aus. Für die Bohrungsbearbeitung hat Wohlhaupter mit Novitech eine Technologie entwickelt, bei der intelligente Zwischenmodule die entstehenden Schwingungen direkt dämpfen. Das ermöglicht eine hochpräzise und zugleich wirtschaftliche Zerspanung. Die Novitech-Zwischenmodule ermöglichen eine bessere Oberflächengüte, steigern die Produktivität und Prozesssicherheit und schonen gleichzeitig Werkzeug, Spindel und Maschine.

  • Das neue Zwischenmodul Novitech eignet sich speziell für komplexe Bohrungsbearbeitungen mit lang auskragenden Werkzeugen. Die von Wohlhaupter entwickelte Technologie dämpft entstehende Schwingungen schon während des Zerspanens effizient. Bild: Wohlhaupter

    Das neue Zwischenmodul Novitech eignet sich speziell für komplexe Bohrungsbearbeitungen mit lang auskragenden Werkzeugen. Die von Wohlhaupter entwickelte Technologie dämpft entstehende Schwingungen schon während des Zerspanens effizient. Bild: Wohlhaupter

  • Ein intelligenter Mechanismus steckt hinter dem modularen Tieflochbohrsystem APX. Bild: Wohlhaupter

    Ein intelligenter Mechanismus steckt hinter dem modularen Tieflochbohrsystem APX. Bild: Wohlhaupter

  • Die Novitech-Zwischenmodule ermöglichen eine bessere Oberflächengüte und steigern sowohl die Produktivität als auch die Prozesssicherheit. Bild: Wohlhaupter

    Die Novitech-Zwischenmodule ermöglichen eine bessere Oberflächengüte und steigern sowohl die Produktivität als auch die Prozesssicherheit. Bild: Wohlhaupter

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die Einheiten eignen sich für die Bohrungsbearbeitung bis 10xD bei einem Bearbeitungsdurchmesser zwischen 50 und 205 Millimetern. „Insbesondere bei Feinbohrungen ist Präzision entscheidend. Schwingungen können im schlimmsten Fall zum Ausschuss eines ganzen Bauteils führen“, erklärt Emir Cvolic, Produktverantwortlicher bei Wohlhaupter. „Mit Novitech bieten wir hier eine Lösung, die sich dank der modularen Verbindungsstelle sowohl für sämtliche Wohlhaupter-Standardwerkzeuge als auch für Sonderkomponenten eignet, wie sie bei der Bearbeitung von hochkomplexen Bauteilen zum Einsatz kommen.“

Relativbewegungen im Inneren ausgleichen

Das Innere der Novitech-Module erinnert an einen Wolkenkratzer: Das viskoelastisch gelagerte Dämpfungssystem, bestehend aus Tilgerträger und Tilgermasse, gleicht die Schwingungen von außen durch entsprechende Gegenbewegungen aus. Das Bohrwerkzeug gleitet ruhig und kontrolliert durch den zu bearbeitenden Werkstoff. Somit sind deutlich höhere Schnittgeschwindigkeiten bei langen Werkzeugen auf leistungsfähigen Maschinen möglich.

Da die Vibrationen direkt am Werkzeug minimiert werden, kann der Anwender für seine Bearbeitung auch Wendeschneidplatten mit größeren Eckenradien wählen, um so zusätzlich stärkere Vorschubraten und größere Schnitttiefen zu erzielen. Aktuell entwickeln die Experten von Wohlhaupter weitere Varianten von Novitech – auch für kleinere Durchmesser von 40 Millimetern und für präzise Fräswerkzeuge.

Unternehmensinformation

Wohlhaupter GmbH Präzisionswerkzeuge

Maybachstraße 4
DE 72636 Frickenhausen
Tel.: 07022-408-0
Fax: -177

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics