nach oben
maschine+werkzeug 06/2014

Schnell lösbar und doch dicht

Technik - Werkzeuge

Gewindewerkzeuge - Für Bohrleitungen benötigen Förderunternehmen große Mengen an Rohren mit speziellen, besonders dichten Gewinden. Vargus bietet ein breites Spektrum an Gewindewerkzeugen für Gewinde genormt nach API.

Hier geht es zur Homepage von Vargus.

Der Verbrauch an Primärenergie in Form von Öl und Gas wird voraussichtlich in den kommenden 25 Jahren weiter steigen. Deshalb werden derzeit verstärkt Öl- und Gaslagerstätten exploriert.

Speziell in den USA hat die Zahl der Bohrungen nach Öl- und Gasvorkommen in tiefliegenden Schieferschichten, das sogenannte ›Fracking‹, erheblich zugenommen. Hierfür benötigen die Förderunternehmen eine große Anzahl spezieller Rohre. Diese dienen als Bohrgestänge, um die Bohrköpfe zu tragen, als Schutzrohre für die Bohrlöcher oder als Förderrohre zum Ausbeuten der Öl- und Gasvorkommen.

Eine Besonderheit dieser Rohre ist deren Verschraubung mit speziellen Gewinden. Diese müssen zum einen leicht und schnell lösbar sein, zum anderen sollen sie gegen Druck dicht halten. Das Bohrgestänge wird bei jedem Bohrvorgang wiederholt aus hunderten Einzelrohren zusammengesetzt und wieder auseinandergeschraubt. Im Inneren führt das Gestänge unter teils hohem Druck Wasser ins Bohrloch, um das lose, vom Bohrkopf abgetragene Gestein aus dem Bohrloch herauszuspülen.

Jeweils zwischen sechs und zwölf Meter lange Rohrstücke werden miteinander verschraubt. Dafür gibt es unterschiedliche Gewindeausführungen. Gängig bei Bohrloch-Schutzrohren ist beispielsweise die Variante mit Innen- und Außengewinde. Bei anderen Ausführungen erhalten die Rohre an beiden Enden Außengewinde und werden mit einer Muffe oder einem kurzen Verbindungs- und Ausgleichsrohr, das mit Innengewinde versehen ist, verschraubt.

  • Aus zwölf Meter langen Rohren werden die bis zu 5000 Meter langen Bohrgestänge zusammengeschraubt.

    Aus zwölf Meter langen Rohren werden die bis zu 5000 Meter langen Bohrgestänge zusammengeschraubt.

  • Rohre für Bohrgestänge oder Pipelines sind mit Gewinden nach der amerikanischen API-Norm zu versehen.

    Rohre für Bohrgestänge oder Pipelines sind mit Gewinden nach der amerikanischen API-Norm zu versehen.

  • Mehrzahnige Wendeschneidplatten aus beschichtetem Hartmetall für Gewinde nach API.

    Mehrzahnige Wendeschneidplatten aus beschichtetem Hartmetall für Gewinde nach API.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

VARGUS Deutschland GmbH

Mozartstr. 11
DE 75438 Knittlingen
Tel.: 07043-36-161
Fax: -160

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics