nach oben
02.09.2013

Schneidstoffserie für Stahl

Spektrum

Bis zu dreifach gesteigerte Standzeiten der eingesetzten Dreh-Werkzeuge bei der Stahlbearbeitung verspricht der Werkzeughersteller Tungaloy mit seiner neuen Schneidstoffserie T9100.

Bild 1: Schneidstoffserie für Stahl

»Hier geht es zu den Drehwerkzeugen von Tungaloy.

Sie werden mit der Tungaloy ›Premium-Tec‹-Technologie beschichtet. Daraus ergeben sich laut Tungaloy extrem glatte Oberflächen, eine sehr gute Schichthaftung sowie ein sehr guter Verschleißschutz und Bruchwiderstand. Tungaloy sieht die neue Schneidstoffserie T9100 als konsequente Weiterentwicklung der bewährten T9000er-Serie. Die ›Premium-Tec‹-Beschichtungstechnologie sorgt nun für noch mehr Performance. Sie erhöht die Haftung zwischen Beschichtung und Substrat. Darüber hinaus erzeugt sie besonders glatte obere Schichtlagen ohne störende Droplets. Das verhindert Spananhaftungen und garantiert optimalen und ungehinderten Spanfluss. Durch die homogene Ti(C,N)-Kristallstruktur der CVD-Beschichtung wird der Druck während der Bearbeitung gleichmäßig auf der Schicht verteilt.

Mikrobrüche und -risse treten erst am Ende der Verschleißmarke auf, sodass es nicht zum frühzeitigen Ablösen der Beschichtung kommen kann. Nach Angaben von Tungaloy zeigten die Werkzeuge im Praxistest mit dem Schneidstoff T9125 gegenüber herkömmlichen Werkzeugen klare Vorteile. So hielt die Tungaloy-Wendeschneidplatte auch bei stark unterbrochenem Schnitt während der Zerspanung von CK45(245HB) rund 30000 Schnittunterbrechungen aus. Vergleichswerkzeuge aus dem Marktumfeld schafften denmach nur 5000 bis 24000 Schnittunterbrechungen bis zum Verschleißende. Die verschiedenen Hauptspanformstufen für negative und positive Wendeschneidplatten in Kombination mit der neuen Schneidstoffsorte gewährleisten laut Hersteller prozesssicheres Schlichten, mittleres Bearbeiten und Schruppen mit langen Standzeiten sowohl im kontinuierlichen als auch im unterbrochenen Schnitt.

Unternehmensinformation

Tungaloy Germany GmbH

DE 40789 Monheim
Tel.: 02173-90420-0
Fax: 02173-90420-49

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics