nach oben
17.12.2015

Schleiftechnik-Messe zieht immer mehr Aussteller an

Die Schleiftechnik-Messe Grindtec wird gegenüber der bisherigen Rekordveranstaltung 2014 noch einmal zulegen. 511 Anmeldungen liegen der Grindtec-Projektleitung gut drei Monate vor dem Start vor. Der Rekord 2014 lag bei 520 Ausstellern. Die belegte Fläche wächst um 3.000 Quadratmeter auf nunmehr 40.000 Quadratmeter

Die Grindtec 2016 wird eine Vielzahl technischer und technologischer Highlights auf dem Sektor Schleif- und Werkzeugschleiftechnik vorstellen – trotz der EMO, die erst diesen Herbst in Mailand stattfand. Bild: AFAG

Das große Interesse internationaler Unternehmen, darunter immer mehr Schleiftechnikanbieter aus dem asiatischen Raum, trägt wesentlich zum erneuten Wachstum der Grindtec bei, teilt der Messeveranstalter AFAG mit. Ebenso wirke sich jetzt das vor zwei Jahren geschärfte Profil der Grindtec aus. Rund 10 Prozent neue Produkte erweitern das Angebot der Grindtec 2016, ohne aber das Hauptthema „Schleiftechnik“, beziehungsweise das Spezialthema „Werkzeugschleiftechnik“ zu verwässern.


Immer mehr Unternehmen aus China, Taiwan, Korea und Japan sehen in der Grindtec eine Plattform, um ihre Neuheiten dem Weltmarkt vorzustellen. Insgesamt haben mehr als 40 Prozent der Aussteller ihren Firmensitz im Ausland. 27 Länder werden in Augsburg vertreten sein. Und es sind einige bemerkenswerte Entwicklungen zu verzeichnen. Zum Beispiel die Schweiz, traditionell stärkste Auslandsnation, stellt mit aktuell 67 Ausstellern (2014: 62) jede dritte internationale Beteiligung und legt bei der angemieteten Fläche noch einmal um rund 12 Prozent zu. Noch deutlicher ist die Steigerung bei bislang kleineren Beteiligungen wie aus den USA (von 8 auf 12 Aussteller) oder Taiwan (4 auf 8).

Die Grindtec 2016 wird eine Vielzahl technischer und technologischer Highlights auf dem Sektor Schleif- und Werkzeugschleiftechnik vorstellen, verspricht der Messeveranstalter. Dabei setzt die Messe auch diejenigen Details, die auf großen Allround-Fachmessen der Fertigungstechnik meist untergehen. Genau das schätzen offenbar die Besucher an der Grindtec. Vorgestellt werden neue Schleifmaschinen, KSS-Filteranlagen und Spanntechniken, auch im Softwarebereich dürfen sie sich auf interessante Neuerungen freuen.

So liegt der der Fokus bei der Anwendersoftware immer stärker auf der Bedienerfreundlichkeit. Selbst bei so komplexen Fünf-Achs-CNC-Schleifmaschinen wie Werkzeugschleifmaschinen erledigt man die Programmierung durch intuitive Eingaben. Darüber hinaus gewinnt auch die Simulationstechnologie immer mehr an Bedeutung.

Unternehmensinformation

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

Messezentrum
DE 86159 Augsburg
Tel.: 0911-98833-0
Fax: -500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
  • 10.06.2016 von Grindtec 2018

    Liebes Maschine + Werkzeug Team,

    vielen lieben Dank für den ausführlichen Artikel zur Grindtec-Messe. Leider habe ich es aus beruflichen Gründen nicht zur letzten Messe im März geschafft. Ich hoffe aber, dass ich 2018 auf jeden Fall dabei sein kann! Ich konnte durch ein Praktikum bereits den Hersteller MAW Werkzeugmaschinen (http://www.maw-magazine.de/ ) kennen lernen und seitdem ist mein Interesse für den Bereich Schleiftechnik und Fertigungstechnik im Allgemeinen geweckt. Ich freue mich schon darauf dann auch mal das Angebot von asiatischen Unternehmen kennen lernen zu können!

    Viele Grüße

Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics