nach oben
maschine+werkzeug 08/2011

Rost & Co. zu Leibe gerückt

EXTRA

Korrosionsschutz - Das korrosionsbedingte Schadensaufkommen in Deutschland wird derzeit auf etwa 130 Milliarden Euro pro Jahr geschätzt. Der betriebswirtschaftliche Einfluss ist also enorm und verlangt nach Lösungen.

Waffen gegen Korrosion

Die Grundprinzipien zur Verhinderung von Korrosion liegen aufgrund der genannten Entstehungsproblematik sehr nahe und können wie folgt beziffert werden:

-Sauerstoff fernhalten

-Wasser fernhalten

-Bildung von Korrosionselementen vermeiden

-Chemischen Korrosionsschutz aufbringen

-Anwendung von kathodischem Korrosionsschutz

Allgemein bekannte Korrosionsschutzmöglichkeiten bestehen außerdem durch Lackierungen, Auskleidungen, Beschichtungen oder Überzüge.

Kurzzeitschutz stets von Nutz

›Als temporären Korrosionsschutz bezeichnet man den Korrosionsschutz, der für einen begrenzten Zeitabschnitt vorgesehen ist.‹ Klassische Anwendungen für temporären Korrosionsschutz sind Lagerung und Transport von Metallteilen oder während einer Stillstandszeit von betrieblichen Einrichtungen. Wichtige Erfolgsanforderungen sind dabei eine einfache Applikation und geringe Schichtdicken.

Die chemische Verträglichkeit mit anderen Medien und eine leichte Entfernbarkeit müssen sichergestellt sein. Die Einhaltung von Umwelt- und Arbeitsschutzvorschriften sind zwingend. Passgenaue Korrosionsschutzkonzepte helfen Korrosion zu verhindern und Schadensbilder zu vermeiden. Neben der Konservierung mit flüssigen organischen Medien wie Ölen, wässrigen Medien et cetera kommt häufig auch eine Trockenkonservierung oder eine Kombination aus beidem zur Anwendung. Hier werden häufig VCI-Folien (VCI=Volatile Corrosion Inhibitors), VCI-Beutel, VCI-Pulver, VCI-Papiere, VCI-Wellpappen, Pulver-Tabs oder staubfreie Spendersysteme wie imprägnierte PU-Schaumstoffe verwendet.

Das VCI-Prinzip besteht im Wesentlichen darin, dass die im Verpackungsmaterial oder im Spendersystem (auch in VCI-Flüssigkeiten) eingebauten Moleküle durch Sublimation oder Verdampfung eine Schutzatmosphäre im Innenraum einer geschlossenen Verpackung oder in Hohlräumen wie Motoren, Getrieben, Pumpen oder Tanks aufbauen und durch Adsorption eine monomolekulare Schicht auf den blanken Metalloberflächen ausbilden. FE- und NE-Metalle werden zuverlässig vor Korrosion geschützt. Dieses Verfahren ist mittlerweile auch von Versicherungen anerkannt.

www.bantleon.de

  • Damit Produkte zwischen den einzelnen Fertigungsschritten nicht korrodieren, ist es wichtig, diese auf geeignete Art vor schädlichen chemischen Einflüssen zu schützen. Die Bantleon GmbH hat dazu Lösungen parat.

    Damit Produkte zwischen den einzelnen Fertigungsschritten nicht korrodieren, ist es wichtig, diese auf geeignete Art vor schädlichen chemischen Einflüssen zu schützen. Die Bantleon GmbH hat dazu Lösungen parat.

  • Der Fertigungsprozess ist ganzheitlich zu betrachten. Vor der Verpackung ist grundsätzlich eine Konservierung mit einem geeigneten Medium nötig, damit das Produkt seinen Wert behält und so sofort eingebaut oder weiterverarbeitet werden kann.

    Der Fertigungsprozess ist ganzheitlich zu betrachten. Vor der Verpackung ist grundsätzlich eine Konservierung mit einem geeigneten Medium nötig, damit das Produkt seinen Wert behält und so sofort eingebaut oder weiterverarbeitet werden kann.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Hermann Bantleon GmbH

Blaubeurer Str. 32
DE 89077 Ulm
Tel.: 0731-3990-0
Fax: -51

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Alicona: Automatische Schneidkantenmessung von Sägeblättern mit dem Disc-Cobot


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics