nach oben
14.07.2014

Ressourcensparende Werkzeuglösungen

Werkzeuge der Marken Emuge, Franken und Nawa stehen beim AMB-Messeauftritt von Emuge Franken im Vordergrund. Dem Werkzeughersteller geht es dabei besonders um die Verringerung der Taktzeit, Energieeinsparung und eine Reduktion der benötigten Werkzeugvarianten.

Durch seine spezielle Geometrie in Tropfenform spart der Franken-Fräser spürbar Bearbeitungszeit aufgrund höherer axialer Zustellung und erzeugt gleichzeitig eine wesentlich bessere Oberflächengüte.

Als besonderes Highlight gilt eine neue Gewindeherstellungstechnologie, die Emuge Franken hier erstmalig dem Fachpublikum vorstellt. Weitere Produktneuheiten sind auch in Branchenpräsentationen zu den Themen Automotive, Maschinenbau oder Medizintechnik eingebunden. Sie greifen die Themen Leichtbauweise in der Spanntechnik, besondere Geometrien oder Spezifikationen zur nachhaltigen Ressourceneinsparung bei Fräs- und Gewindewerkzeugen auf. Detailliertere Informationen zu den Neuprodukten veröffentlicht der Werkzeug- und Spannmittelhersteller pünktlich zur AMB.

Unternehmensinformation

EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & CO.KG

Nürnberger Straße 96-100
DE 91207 Lauf a.d. Pegnitz
Tel.: 09123-186-259
Fax: -14313

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics