nach oben
26.10.2015

PVD-Schicht für die Turbo-Verzahnung

Balinit Altensa ist die neuste Schicht aus der erfolgreichen AlCrN-Familie von Oerlikon Balzers, die sich vor allem durch ihre Verschleißfestigkeit, Thermoschockstabilität und Warmhärte im Einsatz für Wälzfräser auszeichnet.

„Balinit Altensa steht für höchste Performance bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und sorgt für maximale Produktivität“, so Dr. Wolfgang Kalss, Head of Marketing & Product Management Tools bei Oerlikon Balzers in Liechtenstein.

Laut Oerlikon Balzers erzielten Autohersteller und -zulieferer mit Balinit Altensa in Kundentests bereits außergewöhnliche Resultate bei verschiedensten Verzahnungsanwendungen. So ließ sich die Schnittgeschwindigkeit (vc) von PM-HSS-Wälzfräsern (90 mm Durchmesser) problemlos um 30 Prozent von 200 auf 260 m/min erhöhen, wobei die Lebensdauer gleichzeitig um 20 Prozent stieg. Beim Hochgeschwindigkeitszerspanen (vc = 480 m/min) mit Hartmetall-Wälzfräsern verlängerte sich die Lebensdauer der Werkzeuge um mehr als 30 Prozent.

Auch Hartmetall-Stabmesser profitierten: Ihre Lebensdauer stieg bei der Produktion von Kegelradgetrieben und moderater Schneidgeschwindigkeit (vc = 148 m/min) um 70 Prozent, bei höherem Tempo (vc = ca. 200 m/min) um 30 Prozent. HSS-Schneidräder (130 mm Durchmesser) konnten ihre Lebensdauer im Test um 140 Prozent erhöhen. „Dies setzt neue Leistungsmaßstäbe in der Zahnradfertigung und senkt zugleich Produktionskosten“, resümiert Dr. Kalss.

Auch die Anlagenneuheit Innoventa mega war auf der EMO zu sehen. Die nun größte Beschichtungsanlage im Portfolio verspricht einen extrem hohen Durchsatz von Zerspanungswerkzeugen wie Fräsern oder Bohrern bei durchschnittlichen Batch-Zeiten von weniger als fünf Stunden. Mit ihrer Ladekapazität für Werkstücke mit einer Höhe von mehr als einem Meter, einem Drehdurchmesser von 96 cm und einem zulässigen Chargengewicht von bis zu 3.000 kg ist sie zudem eine ideale Plattform zur Beschichtung von großformatigen Formwerkzeugen oder Sägeblättern.

Produzieren lässt sich das gesamte Spektrum an Balinit-Beschichtungen bis hin zu maßgeschneiderten Schichtdesigns für verschiedenste Anwendungen. Angekündigt sind darüber hinaus eine hohe Reproduktionsqualität, einfache und moderne Bedienbarkeit sowie rasche Inbetriebnahme.

  • Über 20 Prozent mehr Standzeit bei 30 Prozent höherer Schnittgeschwindigkeit – diese Resultate erreichte ein Autohersteller mit seinen PM-HSS-Wälzfräsern dank Balinit Altensa. Bild: Oerlikon Balzers

    Über 20 Prozent mehr Standzeit bei 30 Prozent höherer Schnittgeschwindigkeit – diese Resultate erreichte ein Autohersteller mit seinen PM-HSS-Wälzfräsern dank Balinit Altensa. Bild: Oerlikon Balzers

  • Ein Automobilzulieferer steigerte bei der Produktion von Kegelradgetrieben die Schnittgeschwindigkeit von HM-Stabmessern um ein gutes Drittel. Die Standzeit stieg zudem noch um 30 Prozent - dank Balinit Altensa. Bild: Oerlikon Balzers

    Ein Automobilzulieferer steigerte bei der Produktion von Kegelradgetrieben die Schnittgeschwindigkeit von HM-Stabmessern um ein gutes Drittel. Die Standzeit stieg zudem noch um 30 Prozent - dank Balinit Altensa. Bild: Oerlikon Balzers

  • Beim Wälzstoßen mit HSS-Schneidrädern spielt Balinit Altensa vor allem seine extreme Festigkeit gegen Abrasivverschleiß aus. Bild: Oerlikon Balzers

    Beim Wälzstoßen mit HSS-Schneidrädern spielt Balinit Altensa vor allem seine extreme Festigkeit gegen Abrasivverschleiß aus. Bild: Oerlikon Balzers

  • Beim Wälzfräsen lassen sich mit Balinit Altensa nun noch höhere Schnittgeschwindigkeiten erzielen. Bild: Oerlikon Balzers

    Beim Wälzfräsen lassen sich mit Balinit Altensa nun noch höhere Schnittgeschwindigkeiten erzielen. Bild: Oerlikon Balzers

  • Mit ihrer Ladekapazität für Werkstücke mit einer Höhe von mehr als einem Meter, einem Drehdurchmesser von 96 cm und einem zulässigen Chargengewicht von bis zu 3.000 kg ist Innoventa mega eine ideale Plattform zur Beschichtung von großformatigen Formwerkzeugen oder Sägeblättern. Bild: Oerlikon Balzers

    Mit ihrer Ladekapazität für Werkstücke mit einer Höhe von mehr als einem Meter, einem Drehdurchmesser von 96 cm und einem zulässigen Chargengewicht von bis zu 3.000 kg ist Innoventa mega eine ideale Plattform zur Beschichtung von großformatigen Formwerkzeugen oder Sägeblättern. Bild: Oerlikon Balzers

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH

Am Ockenheimer Graben 41
DE 55411 Bingen
Tel.: 06721-793-0
Fax: -2374

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics