nach oben
maschine+werkzeug 02/2014

Prozesssicher zum Türschloss

Technik - Werkzeuge

Bohren - Der Türtechnik-Spezialist Dorma in Ennepetal fertigt Steuerköpfe für Türschlösser mit Formbohr-Werkzeugen von Schwanog. Durch den Einsatz haben sich Qualität und Prozesssicherheit deutlich erhöht.

Aufgabe erfüllt

Jörg Hönle nahm die Anforderungen und bisherigen Prozesse im Detail auf und informierte das Schwanog-Konstruktionsteam in Obereschach. Routiniert in komplexen Fertigungsprozessen, fand das Team dort schnell einen Lösungsansatz, in dem alle bislang eingesetzten vier Werkzeuge durch einen einzigen Schwanog-Wechselplatten-Formbohrer auf Basis des PWP-Systems mit individuell eingeschliffenen Geometrien ersetzt werden konnte. Zunächst, wie Marcus Matejka selbst sagt, wurden die ersten Tests mit etwas Skepsis ausgeführt, da die Phasen und Radien der Bohrung sehr stark ineinander laufen und eine enorme Präzision und Komplexität für ein einzelnes Werkzeug bedeuten.

Das Ergebnis der Optimierung begeisterte jedoch restlos. Auch nach über zwei Jahren kontinuierlicher Fertigung sorgt der Einsatz des Schwanog-Formbohrers für höchste Kundenzufriedenheit. »Schwanog hat unsere Anforderungen an Prozesssicherheit und nachhaltiger Qualität nicht nur erfüllt, sondern übertroffen«, freut sich Matejka. Auch das Dorma-Team sieht die Zusammenarbeit mit Schwanog als bestes Beispiel enger Partnerschaft zwischen Kunde und Lieferant. »Wir bevorzugen Partner, die sich selbst Gedanken machen, Lösungen anregen und nicht gleich aufgeben, wenn vielleicht nicht im ersten Schritt immer der gewünschte Erfolg eintritt«, so der Vorarbeiter der Dreherei, Günther Baltzer.

Und so sind bereits neue Fertigungsprojekte im Visier, die mit dem Werkzeugspezialisten Schwanog optimiert werden sollen. Grundlage aller Anwendungslösungen sind dabei immer Profilwerkzeug-Systeme.

Weitere Informationen:

Prozesssicher zum Türschloss

www.maschinewerkzeug.de/140864

  • Schwanog-Formbohrer sind als PWP-System oder PWP-D-System erhältlich.

    Schwanog-Formbohrer sind als PWP-System oder PWP-D-System erhältlich.

  • Ein Formbohrer ersetzt vier einzelne Werkzeuge.

    Ein Formbohrer ersetzt vier einzelne Werkzeuge.

  • Marcus Matejka (links) und Günther Baltzer aus der Dreherei von Dorma sind vom Ergebnis begeistert.

    Marcus Matejka (links) und Günther Baltzer aus der Dreherei von Dorma sind vom Ergebnis begeistert.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Schwanog Siegfried Güntert GmbH

Niederschacher Straße 36
DE 78052 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07721-9489-0
Fax: -99

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics