nach oben
12.03.2012

Prozesssicher

Spektrum

Der vielseitig einsetzbare Hochleistungsbohrer Corodrill 860 von Sandvik Coromant für die Stahlbearbeitung ist standardmäßig in den Längen 3 bis 8 x D verfügbar.

Bild 1: Prozesssicher

Er eignet sich dabei nicht nur für konventionelles Bohren und Paketbohren, sondern auch für die Erstellung von Bohrungen mit Fase oder Querbohrungen sowie für Bohrungen in geneigten, gewölbten und gekrümmten Flächen. Bei hohen Schnittdaten in lang- und kurzspanenden Materialien zeigt er eine sehr gute Spanabfuhrkontrolle, sodass prozesssicheres Bohren bei hohen Vorschubraten sichergestellt wird.

Bohrungsqualität und Standzeit erhöhen sich laut Sandvik Coromant dadurch deutlich. Das fortschrittliche Bohrkonzept des Corodrill 860 basiert auf einer komplett neuartigen Geometrie mit einer innovativen Spankanalform. Dabei wurde die Schneidkante für eine effektive Spanabfuhr besonders bei erhöhten Vorschubraten optimiert. Ein weiterer Vorteil: Selbst bei schwachen Spannvorrichtungen oder dünnwandigen Bauteilen treten aufgrund der geringeren Schnittkräfte kaum noch Probleme auf.

www.sandvik.coromant.com/de

Unternehmensinformation

Sandvik Tooling Deutschland GmbH Geschäftsbereich Coromant

Heerdter Landstraße 243
DE 40549 Düsseldorf
Tel.: 0211-5027-0
Fax: 0211-5027-500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics