nach oben
maschine+werkzeug 01/2016

Präzision für Flüssiges

Technik - Werkzeuge

Fräsen - Es ist eine Technologiepartnerschaft der besonderen Art, von der der Messtechnik-Hersteller Bopp & Reuther Messtechnik in Speyer profitiert. Für die Fertigung seiner hochpräzisen Ovalradzähler sind Fräser von Widia und Software von Solidcam in Gebrauch.

Auf Spiralbahnen

Das Prinzip ist einfach: Der Schaden eines frontalen Aufpralls ist immer größer, als wenn sich zwei Gegenstände aneinander reiben. Und genau das hat Solidcam mit iMachining verfolgt. Mit ihrer Spiralbahn eignet sich diese Trochoidal-Bewegung optimal für enge oder schwer erreichbare Stellen, wie die Messkammer des Ovalradzählers.

Während früher das Fräsen der Messkammer eine echte Plackerei war, läuft es jetzt mit dem Vollhartmetallfräser von Widia und der Software von Solidcam einwandfrei. »Die größte Hürde war es«, berichtet Becht, »die Toleranzen reproduzierbar einzuhalten. Die Kammern sind recht tief und eng. Fräser der Konkurrenz waren gar nicht lang genug zum Ausräumen der Kammern. Außerdem müssen wir schruppen und schlichten zugleich. Die Werkzeuge haben früher beim Schruppprozess eher gedrückt, nicht geschnitten. Durch die hohe Reibung gab es auch immer eine hohe Wärmeentwicklung und dadurch Verzug im gefrästen Teil. Die Qualität des Hartmetalls war einfach nicht ausreichend.« Die Folgen waren Plattenbruch und Werkzeugwechsel, was wiederum die Laufzeit verlängerte und das Schruppverfahren unsicher machte. Obendrein war anfangs die Ausschussrate sehr hoch.

  • Bild 1: Präzision für Flüssiges

    Bild 1: Präzision für Flüssiges

  • 1 Perfekter Kompromiss aus Schruppen und Schlichten in einem Fräser: Der Vollhartmetall-Schaftfräser ›Varimill II‹ mit Titanaluminiumnitrid-Beschichtung von Widia kommt mit vielen Werkstoffen zurecht. 2 Das Modell eines Ovalradzählers zeigt das mechanische Prinzip, mit dem durchfließende Flüssigkeitsmengen gemessen werden.

    1 Perfekter Kompromiss aus Schruppen und Schlichten in einem Fräser: Der Vollhartmetall-Schaftfräser ›Varimill II‹ mit Titanaluminiumnitrid-Beschichtung von Widia kommt mit vielen Werkstoffen zurecht. 2 Das Modell eines Ovalradzählers zeigt das mechanische Prinzip, mit dem durchfließende Flüssigkeitsmengen gemessen werden.

  • 3 Für präzise Messinstrumente sind exakt gefertigte Gehäuse erforderlich, die Bopp & Reuther mit Widias Varimill II auf einer DMC 80 FD Duoblock von DMG herstellt. 4 Ein unter Einsatz der iMachining-Technologie von Solidcam gefrästes Gehäuseteil für einen Ovalradzähler.

    3 Für präzise Messinstrumente sind exakt gefertigte Gehäuse erforderlich, die Bopp & Reuther mit Widias Varimill II auf einer DMC 80 FD Duoblock von DMG herstellt. 4 Ein unter Einsatz der iMachining-Technologie von Solidcam gefrästes Gehäuseteil für einen Ovalradzähler.

  • Bild 4: Präzision für Flüssiges

    Bild 4: Präzision für Flüssiges

  • 5 Produktionsleiter Armin Zimmermann am Kalibrierprüfstand, an dem in einer letzten Prüfstufe die Messgenauigkeit der Messgeräte verifiziert wird, hier ein Hochtemperatur-Ovalradzähler. 6 Geschäftsführer Dr. Jean-Philippe Herzog erläutert die Verwendung des Eichkolbens am Prüfstand. 7 Erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.): Armin Zimmermann (B&R), Benjamin Tischler (Kocsik), Dr. Jean-Philippe Herzog (B&R), Thomas Näffgen (Widia), Gürsel Demircali (Solidcam), Jürgen Becht (B&R).

    5 Produktionsleiter Armin Zimmermann am Kalibrierprüfstand, an dem in einer letzten Prüfstufe die Messgenauigkeit der Messgeräte verifiziert wird, hier ein Hochtemperatur-Ovalradzähler. 6 Geschäftsführer Dr. Jean-Philippe Herzog erläutert die Verwendung des Eichkolbens am Prüfstand. 7 Erfolgreiche Zusammenarbeit (v.l.): Armin Zimmermann (B&R), Benjamin Tischler (Kocsik), Dr. Jean-Philippe Herzog (B&R), Thomas Näffgen (Widia), Gürsel Demircali (Solidcam), Jürgen Becht (B&R).

  • Bild 6: Präzision für Flüssiges

    Bild 6: Präzision für Flüssiges

  • Bild 7: Präzision für Flüssiges

    Bild 7: Präzision für Flüssiges

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Kennametal Inc.

1600 Technology Way
LATROBE PA 15650
Tel.: 001-724-539-5330
Fax: -5022

Kennametal Shared Services GmbH

Wehlauer Straße 73
DE 90766 Fürth
Tel.: 0911-9735-0
Fax: -388

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics