nach oben
maschine+werkzeug 02/2010

Präzise Implantate

EXTRA - Medizintechnik

Werkzeuge Anspruchsvolle Werkstoffe, komplexe Geometrien der Werkstücke sowie häufig kleine Losgrößen – die Bearbeitung medizintechnischer Bauteile verlangt prozesssichere Werkzeuge.

Fakten

Präzision in der Medizintechnik

- Toleranzen für Bohrlochdurchmesser liegen üblicherweise in den Größenordnungen von ± 0,005 mm.

- Die Richtungstoleranzen liegen bei ± 0,07 auf 108 mm.

Orbital-Gewindefräser ab M1,6

- Großer Schaftdurchmesser ab 3 mm für vibrationsfreien Einsatz auch bei großer Ausspannlänge.

Kurzer Fräs-/Schneidenteil, kleiner Drallwinkel R15 und positiver Spanwinkel für reduzierte Kräfte und weichen Schnitt.

- Ausführung für 2xd und 3xd tiefe Gewinde.

  • Die schwarze Spanfläche der WSP wird speziell geglättet, um der Aufbauschneidenbildung entgegenzuwirken.

    Die schwarze Spanfläche der WSP wird speziell geglättet, um der Aufbauschneidenbildung entgegenzuwirken.

  • Orbital-Gewindefräser mit Gewindebereich M8 bis M1.6 eignen sich ideal für die Bearbeitung medizintechnischer Komponenten.

    Orbital-Gewindefräser mit Gewindebereich M8 bis M1.6 eignen sich ideal für die Bearbeitung medizintechnischer Komponenten.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Walter Deutschland GmbH

Eschborner Landstr. 112
DE 60489 Frankfurt
Tel.: 069-78902-0
Fax: -230

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDMA: Maschinenbau verzeichnet Orderminus von 9 Prozent im ersten Halbjahr


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics