nach oben
maschine+werkzeug 09/2016

Präzise Bohrungen

Extra Präzisionswerkzeuge

Honen - Wo Reibahlen die Anforderungen an die Qualität nicht mehr erfüllen, bleibt nur das Einhubhonen übrig. Elgan Diamantwerkzeuge entwickelt seit vielen Jahren neben klassischen Honwerkzeugen auch solche für das Einhubhonen.

Wiederaufbereitung

Precidorwerkzeuge bieten hohe Standmengen in einer fünf- oder gar sechsstelligen Größenordnung. Das liegt zum einen an der hohen Widerstandsfähigkeit des Schneidstoffes, aber auch an der gegenüber galvanischen Belägen vielfach höheren nutzbaren Belagsdicke. Mit Hilfe eines Spreizkegels im Innern lassen sich die Werkzeugkörper geringfügig aufweiten, ausreichend um das Maß im Mikrometer-Bereich zu korrigieren. »Sind die Nachstellmöglichkeiten ausgereizt, das heißt der Diamantbelag zu sehr abgenutzt, ist eine Wiederaufbereitung zu einem Bruchteil des Neupreises möglich«, erklärt Michael Nagel, Vertriebsleiter bei Elgan.

Michael Nagel weiter: »In den meisten Fällen hat der Anwender zunächst keine konkrete Vorstellung, wie das optimale Werkzeug für seine Applikation auszusehen hat. Wir legen ihm den Prozess aus und entwickeln das Werkzeugdesign.« Die Nürtinger Experten klären Fragen wie: Ist ein ein-, zwei- oder dreistufiger Prozess zielführend, welche Diamantkörnungen sind für das Vor- und Fertighonen zu wählen, mit welcher Art der Diamantierung ist das beste Ergebnis zu erwarten, vollflächig oder mit Leisten, welche Lösung passt optimal zu den entsprechenden Taktzeiten beziehungsweise Stückzahlen?

Die meisten Precidorwerkzeuge werden für Durchmesser kleiner als 20 Millimeter hergestellt. Doch es gibt auch größere, etwa für die Mobilhydraulik oder Kurbelwellen von Nutzfahrzeugmotoren. Dort sind Durchmesser von 40 bis 120 Millimeter eine typische Größenordnung. In dieser Dimension erhalten die Werkzeuge so gut wie immer Leisten-Schneidbeläge.

Eine besondere Gattung sind Stufen-Precidorwerkzeuge, die zwei unterschiedliche Durchmesser in einem Arbeitsgang bearbeiten. Elgan realisierte solche Werkzeuge zum Beispiel für Sacklochbohrungen in Automatikgetrieben mit Durchmessern zwischen 6 und 8 Millimeter. Die Durchmesserdifferenz der jeweiligen Stufe betrug nur wenige Zehntel Millimeter. Die Bearbeitung wurde auf zwei Werkzeuge für die Vor- und Fertigbearbeitung aufgeteilt. Bei der Vorbearbeitung werden etwa 10 Mikrometer, bei der Fertigbearbeitung etwa 5 Mikrometer abgetragen.

  • Vorher, nachher: Die Stufenwerkzeuge für die Automatikgetriebe tragen nur wenig Material ab, dafür sorgen sie für hochpräzise Ergebnisse.

    Vorher, nachher: Die Stufenwerkzeuge für die Automatikgetriebe tragen nur wenig Material ab, dafür sorgen sie für hochpräzise Ergebnisse.

  • Stufen-Precidorwerkzeug mit Demo-Werktück. Eine gewendelte Nut sorgt für eine optimale Zuführung des Kühlschmiermittels.

    Stufen-Precidorwerkzeug mit Demo-Werktück. Eine gewendelte Nut sorgt für eine optimale Zuführung des Kühlschmiermittels.

  • Elgan entwickelt Precidorwerkzeuge in den verschiedensten Varianten. Ein charakteristisches Merkmal sind die Diamantbeläge, die entweder vollflächig oder leistenartig ausgeführt werden.

    Elgan entwickelt Precidorwerkzeuge in den verschiedensten Varianten. Ein charakteristisches Merkmal sind die Diamantbeläge, die entweder vollflächig oder leistenartig ausgeführt werden.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics