nach oben
maschine+werkzeug 06/2014

Planung von MMS-Prozessen

Technik - Werkzeuge

MMS - Mapal unterstützt seinen Kunden ZF Friedrichshafen am Standort Saarbrücken mit Werkzeugkonzepten und Bearbeitungsstrategien beim gesamten Zerspanungsprozess mit Minimalmengenschmierung.

Gestufte Ventilbohrungen

Anspruchsvolle Fertigungstoleranzen wie Zylinderformen <3 µm, Rundheiten <2 µ und Oberflächen mit Rz <2 µ müssen dauerhaft und prozesssicher hergestellt werden. Durch die Bearbeitung mit MMS steht an den Schneiden ein konstant frisches Öl-Luft-Gemisch zur Verfügung, das beim Bearbeitungsprozess aufgebraucht wird. Ein sogenanntes Umkippen des Kühlschmierstoffs und eine zunehmende Verunreinigung, die zu einer Verschlechterung der Bearbeitungsqualität führen könnten, sind somit ausgeschlossen.

Die Bearbeitung der meist gestuften Ventilbohrungen wurde ursprünglich auf mehrere Bearbeitungen aufgeteilt. Dabei kamen unterschiedliche Werkzeuge zum Pilotieren, Zwischenbearbeiten und Fertigbearbeiten zum Einsatz. Durch eine kontinuierliche Optimierung des Bearbeitungsprozesses ist es gelungen, die Anzahl der benötigten Werkzeuge zu reduzieren. Bei einer Ventilbohrung konnten die ursprünglich benötigten vier Werkzeuge in zwei Optimierungsschritten durch ein mehrstufiges PKD-Werkzeug ersetzt werden. Die Produktivität konnte erhöht werden und die Werkstückkosten haben sich weiter verringert.

Hier geht es zu den Produkten von Mapal.

  • Die Anzahl der benötigten Werkzeuge für eine bestimmte Ventilbohrung konnte von vier auf eins reduziert werden.

    Die Anzahl der benötigten Werkzeuge für eine bestimmte Ventilbohrung konnte von vier auf eins reduziert werden.

  • Klaus Hellmann, Werkzeugplaner im Bereich Steuergerät bei ZF, Matthias Schaller, Einrichter Bereich Teilefertigung Schaltgerät bei ZF, und Jörg Hemmerling, Mapal-Außendienst (v.l.n.r.).

    Klaus Hellmann, Werkzeugplaner im Bereich Steuergerät bei ZF, Matthias Schaller, Einrichter Bereich Teilefertigung Schaltgerät bei ZF, und Jörg Hemmerling, Mapal-Außendienst (v.l.n.r.).

  • Höchste Präzision in der Fertigung ermöglicht bei diesem Getriebe Gangwechsel in 200 Millisekunden.

    Höchste Präzision in der Fertigung ermöglicht bei diesem Getriebe Gangwechsel in 200 Millisekunden.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

MAPAL Dr. Kress KG Präzisionswerkzeuge

Obere Bahnstraße 13
DE 73430 Aalen
Tel.: 07361-585-0
Fax: 07361-585-1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics