nach oben
03.08.2009

Perfekter Spanbruch

Drehen Zwei Geometrien in einer Schruppplatte sind die neue NRF-Geometrie von Walter für den Drehbereich.

Das Zusammenspiel zwischen Geometrie und Hartmetallbeschichtung entscheidet über Produktivität und Qualität der Bearbeitung, letztendlich also über den Erfolg. Mit der neuen NRF-Wendeplatte mit verschiedenen Tiger.tec-Beschichtungen hat Walter ein echtes Universalgenie für perfekten Spanbruch mit höchsten Standzeiten im Drehbereich am Start.

Bei den NRF-Platten für den Drehbereich gelang es Walter, eine Wendeschneidplatte mit zwei verschiedenen Geometrien in einer Platte zu vereinen. Vorteil dieser Lösung: Die Geometrievielfalt in der Fertigung wird reduziert, da durch die NRF-Geometrie ein größerer Anwendungsbereich abgedeckt wird. Konkret heißt dies, die NRF-Platten (R=Roughing / F=Finishing) sind nicht nur als reine Schruppplatten für die schwere Schruppbearbeitung geeignet, sondern lassen sich auch problemlos beim Überdrehen der Fertigkontur oder der Bearbeitung von Schmiedeteilen mit sehr ungleichem Aufmaß einsetzen. Dadurch spart der Anwender in vielen Fällen den Einsatz einer zusätzlichen Schlichtplatte.

  • Durch die Doppelmulde an der Hauptschneide werden bei den neuen NRF Wendeschneidplatten die Späne stark gestaucht, so dass ein weicher Spanablauf gewährleistet ist.

    Durch die Doppelmulde an der Hauptschneide werden bei den neuen NRF Wendeschneidplatten die Späne stark gestaucht, so dass ein weicher Spanablauf gewährleistet ist.

  • Bild 2: Perfekter Spanbruch

    Bild 2: Perfekter Spanbruch

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Walter Deutschland GmbH

Eschborner Landstr. 112
DE 60489 Frankfurt
Tel.: 069-78902-0
Fax: -230

keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics