nach oben
maschine+werkzeug 07/2012

Perfekte Späne in jedem Fall

Technik - Werkzeuge

Wendeschneidplatten - In der Massenfertigung sind stabile Zerpanungsprozesse eine Grundvoraussetzung für eine hohe Produktivität. Die neuen Wendeschneidplatten Tiger-tec Silver von Walter eignen sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien.

Ein voller Erfolg

Im konkreten Fall musste auf der Planseite der Profilhülse ein etwa acht Millimeter breiter Schmiedering abgedreht werden. Aufgrund der Kaltumformung ist die Festigkeit des Materials an dieser Stelle höher. Prinzipiell neigen Werkstücke aufgrund der Umformung zu kürzeren oder längeren, die Profilhülse jedoch zu längeren Spänen. Von allen Einzeloperationen erwies sich die Plandrehoperation mit anschließender Längsdrehoperation als die kritischste und damit als bestimmend für die Wechselintervalle sämtlicher Schneiden.

Die Tiger-tec-Silver-Wendeplatten vom Typ CNMG120408-MP3 WPP20S veränderten diesen Zusammenhang auf Anhieb. Es fallen nun Späne wie aus dem Lehrbuch in die Wanne der Maschine, Spänewickler bleiben komplett aus. »Die gewählte MP3-Geometrie verfügt über eine positiv geschwungene Schneidkante für weiche Schnitte und über eine enge Spanmulde mit einem speziellen Bullet-Design. Die Bullets zwingen den Span zum Einschnüren und bewirken damit einen kontrollierten Bruch«, erklärt Braun. Bei gleichen Schnittdaten (Vc= 288 m/min, ap= 0,5-4 mm und f= 0,25-0,40 mm) erhöhte sich die Standmenge von 150 auf 200 Bauteile. Ungeplante Maschinenstopps und der damit verbundene Zeitverlust gehören der Vergangenheit an. Bei einer Jahresstückzahl von 500000 ist das eine Verbesserung, die sich sehen lassen kann. Während es bei den meisten Optimierungen nur um Nuancen geht, bedeuteten die Ergebnisse bei der Profilhülse schon einen großen Schritt nach vorn. Seit der Umstellung bestimmt die neue Bearbeitung die Wechselintervalle für die Wendeplatten.

Streuungen der Materialeigenschaften können dem Schneidstoff Tiger-tec Silver nichts anhaben. In Verbindung mit der MP3-Geometrie für langspanende Stahlwerkstoffe entstehen auch bei Umformbauteilen perfekte Späne. Das sind willkommene Eigenschaften, die sich auch auf andere Prozesse des Anwenders auswirkten: Innerhalb von wenigen Wochen führte Neumayer Tekfor weitere Tests an anderen Bauteilen mit teilweise anderen Plattengrundformen und -radien durch, die durchweg positiv ausfielen. Die ISO-Plattenform DNMG ist ebenfalls in der Erprobung. Darüber hinaus zeichnen sich beim Einstechen und Stechdrehen mit Tiger-tec Silver hervorragende Ergebnisse mit dreifachen Standzeiten ab.

www.walter-tools.de

Fakten

Neumayer Tekfor wurde 1942 in Hausach als Automatendreherei gegründet und führte bereits in den 50er-Jahren die kombinierte Warm- und Kaltumformung ein. Umformen und Drehen entwickelten sich zu Kernkompetenzen des Unternehmens. Zu den ersten Produkten zählten unter anderem Radmuttern für LKWs. Die heutige Produktpalette umfasst hochpräzise Bauteile für die Automobilindustrie, in der Hauptsache für den Antriebsstrang, den Motor, Getriebe, Befestigungselemente und Sonderapplikationen. Da von der Rohmaterialbearbeitung über die Zerspanung bis zur Wärmebehandlung sämtliche Arbeitsschritte im Haus durchgeführt werden, erreicht das Unternehmen eine hohe Fertigungstiefe. Das Dach der weltweit tätigen Unternehmensgruppe ist die Neumayer Tekfor Holding GmbH, Offenburg. Weitere Standorte befinden sich in Schmölln und Rotenburg an der Fulda, Italien, Brasilien, USA, Mexiko, Indien, Südkorea und Japan.

  • Die neuen ISO-Wendeplatten der Tiger-tec-Silver-Familie sorgen aufgrund spezieller Geometrien und optimierter Mikrostruktur für bessere Performance.

    Die neuen ISO-Wendeplatten der Tiger-tec-Silver-Familie sorgen aufgrund spezieller Geometrien und optimierter Mikrostruktur für bessere Performance.

  • Bei Neumayer Tekfor sind seit Kurzem Tiger-tec-Silver-Wendeplatten vom Typ WPP20S im Einsatz.

    Bei Neumayer Tekfor sind seit Kurzem Tiger-tec-Silver-Wendeplatten vom Typ WPP20S im Einsatz.

  • Hermann Welle (links) und Matthias Graff (rechts) von Neumayer Tekfor begutachten mit Timo Braun (Mitte) von Walter die Ergebnisse des Tiger-tec Silver.

    Hermann Welle (links) und Matthias Graff (rechts) von Neumayer Tekfor begutachten mit Timo Braun (Mitte) von Walter die Ergebnisse des Tiger-tec Silver.

  • Fertigung einer Profilhülse für Antriebe bei Neumayer Tekfor.

    Fertigung einer Profilhülse für Antriebe bei Neumayer Tekfor.

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Walter AG

Derendinger Straße 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-701-0
Fax: -212

Walter Deutschland GmbH

Eschborner Landstr. 112
DE 60489 Frankfurt
Tel.: 069-78902-0
Fax: -230

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics