nach oben
13.10.2016

Ökonomische Schrupp- und Schlichtbearbeitung

Das neue Planfräser-Programm Uni-Mill FP 124 von Jongen ermöglicht eine besonders ökonomische Schrupp- und Schlichtbearbeitung von Edelstahl, Duplexstahl, schwer zerspanbaren Materialien und Gusswerkstoffen.

Jongen stellte auf der AMB 2016 das neue Frässystem Jongen Uni-Mill FP 124 vor. Bild: Jongen

Das Rundplatten-Frässystem besteht aus unterschiedlichen Werkzeugtypen und unterschiedlichen Wendeplatten-Typen und bietet somit eine enorme Flexibilität. Die achtschneidigen Umschlagwendeplatten sind mit einer axialen Zustellung von bis zu 5 Millimeter einsetzbar. Hier sind zwei verschiedene Wendeplatten-Typen verfügbar. Die Type FP 124 H ist eine präzisionsgesinterte Rundwendeplatte mit hochpositiver Spanleitstufe und gefasten sowie verrundeten Schneiden. Diese Type ist für robustere Zerspanung und zum Schruppen geeignet.

Die Type FP 124 S ist eine präzisionsgesinterte Rundwendeplatte, ebenfalls mit hochpositiver Spanleitstufe und gefasten sowie verrundeten Schneiden. Diese Type ist für leichtere Zerspanung und zum Schlichten geeignet.

Die Wendeplatten sind in fünf unterschiedlichen Qualitäten verfügbar und können somit optimal für das zu bearbeitende Material ausgewählt werden. So ist die Sorte HC45, bestehend aus einer sehr zähen Feinstkornsorte mit Powernitrid-Beschichtung, vorzugsweise für die Bearbeitung von Stahl einzusetzen.

Die Sorten HC30, HC32 und XC35, die aus verschleißfesten und zähen Feinstkorn-Hartmetallen kombiniert mit Powernitrid-Beschichtungen bestehen, sind besonders für Edelstahl, Duplexstahl und schwer zerspanbare Materialien geeignet. Die Sorte HT20 besteht aus einem sehr verschleißfesten Feinkorn-Hartmetall mit einer AlTiN-Nanocomposit-Beschichtung und ist für Gusswerkstoffe die optimale Wahl.

Im Rahmen des Fräsprogramms bietet Jongen Werkzeuge mit unterschiedlichen Aufnahme-Systemen und Ausführungen an. Aufsteckfräser sind im Durchmesserbereich von 40 bis 125 Millimeter verfügbar. Die Schaftfräser sind nach DIN 1835-B (Weldon) ausgeführt und sind im Bereich von 28 bis 40 Millimeter Durchmesser erhältlich und zudem mit zwei unterschiedlichen Schaft-Durchmessern. Außerdem umfasst das Programm auch Einschraubfräser, diese sind in den Durchmessern 28, 32 und 40 Millimeter erhältlich.

Aufgrund der positiven Geometrie sind die Werkzeuge auf nahezu allen Maschinen einsetzbar, verspricht Jongen. Durch die Ausführung der Planfase werden demnach sehr gute Oberflächengüten erzielt. Die Werkzeuge aus hochfestem und gehärtetem Werkzeugstahl und halten größten Belastungen stand, die vernickelten Oberflächen erhöhen die Resistenz gegenüber Auschweißungen und Korrosion.

Unternehmensinformation

Jongen Werkzeugtechnik GmbH

Siemensring 11
DE 47877 Willich
Tel.: 02154-9285-0
Fax: 02154-9285-91500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics