nach oben
maschine+werkzeug 08/2012

Nicht wählerisch

Technik - Werkzeuge

Bohren - Die neue Generation von Sumitomo-Hartmetallbohrern kann unterschiedliche Materialien bearbeiten und sorgt dank moderner Beschichtung für lange Standzeiten.

Die SDP-Bohrer von Sumitomo sind mit Durchmessern von 3 bis 12 Millimeter und Längen von 3 x D und 5 x D verfügbar.

Die neuen SDP-Vollhartmetallbohrer von Sumitomo setzen Maßstäbe bei genauen Bohrungen mit guten Oberflächen in vielen Materialien. Sie sind jetzt in Abstufungen von 0,1 Millimeter mit Durchmessern von 3 bis 12 Millimeter und in Längen von 3 x D oder 5 x D verfügbar. Weitere Durchmesser und Längen folgen sukzessive. Universelle Einsatzmöglichkeiten und Langlebigkeit sowie hohe Vorschübe und Schnittgeschwindigkeiten machen die neuen Bohrer sehr praxistauglich. Sie steigern die Poduktivität und senken Werkzeugkosten sowie Zeitbedarf.

Geometrie und Beschichtung

Eine besondere Schneidengeometrie mit geschwungener Schneidkante und optimierter Kantenbehandlung sorgt für weichen Schnitt und ruhigen Lauf der SDP-Bohrer. Sie erleichtern auch die Spankontrolle. Die Späne brechen früh und sind in der Regel sehr kompakt. Großvolumige Spanräume sorgen für eine gute Spanabfuhr. Dank großer Kühlmittelbohrungen wird reichlich Kühlemulsion zur Schneide geführt, was die Schneide kühlt und die Spanabfuhr unterstützt.

Die neuartige, mehrlagige Sumi-Power-Beschichtung vermindert den Adhäsionswiderstand erheblich, was die Spanabfuhr ebenfalls unterstützt und Aufbauschneiden verhindert. Das senkt den Verschleiß des Bohrers und sorgt für höhere Standzeiten. In Vergleichstests mit Wettbewerbsprodukten ergaben sich teilweise bis zu dreifach höhere Standzeiten. Dabei konnten deutliche höhere Schnittgeschwindigkeiten und Vorschübe gefahren werden, was einen Beitrag zur Kostensenkung und Zeitersparnis leistet.

In der Praxis wechseln die zu bearbeitenden Materialien sehr oft. Deshalb sind Werkzeuge gefragt, die in vielen Materialien ähnlich gute Eigenschaften zeigen. Mit den SDP-Bohrern kann Sumitomo ein echtes Universaltalent anbieten: Das neue Hartmetallsubstrat in Kombination mit der Sumi-Power-Beschichtung verleiht diesen Bohrern ungewöhnlich viele Einsatzmöglichkeiten. Das Spektrum reicht von Buntmetallen über Titan und warmfesten Legierungen bis hin zu Grau- und Sphäroguss sowie Stählen. Auch legierte und gehärtete Materialien können bearbeitet werden - und das mit deutlichen Vorteilen gegenüber anderen Werkzeugen.

Nicht nur die Schneiden weisen eine neue, ungewohnte Geometrie auf: Auch die Flanken der Bohrer besitzen ein neues Design der Führungsfase. Sie sorgt für die ausgezeichnete Maßhaltigkeit der Bohrungen und auch für die Geradheit. Gleichzeitig glättet sie die Oberfläche der Bohrung, was eine gleichbleibend gute Oberflächenrauigkeit, selbst nach vielen Bohrungen, gewährleistet.

www.sumitomotool.com

Unternehmensinformation

Sumitomo Electric Hartmetall GmbH

Siemensring 84
DE 47877 Willich
Tel.: 02154-4992-0
Fax: -41072

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics