nach oben
21.03.2016

Neue WSP für das ISO-Drehen

EXTRA Drehen, Bohren, Fräsen

Die neuen zweiseitigen Wendeschneidplatten von Walter mit ›RP7‹-Geometrie bieten durch ihre geschliffene Auflagefläche und das Korbbogendesign mit abgestimmter Schutzfase hohe Prozesssicherheit im Bereich ISO-Drehen.

Bild 1: Neue WSP für das ISO-Drehen

Für hohe Standzeiten und geringe Schneidstoffkosten sorgt die ›Tiger·tec-Silver‹-Beschichtungstechnologie. Zusätzlich lassen sich durch die doppelte Schneidkanten-Anzahl die Kosten im Vergleich zu einseitigen Wendeschneidplatten reduzieren. Die Geometrie bietet sich als Alternative zur MP5/RP5-Geometrie an, wenn eine stabilere Schneidkante benötigt wird. Sie eignet sich besonders für Bauteile mit stark unterbrochenem Schnitt, für Schmiedeteile mit ungleichmäßigem Aufmaß und zum Schruppen von Stahlwerkstoffen mit mittleren bis schweren Krusten.

www.walter-tools.com

Unternehmensinformation

Walter AG

Derendinger Straße 53
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-701-0
Fax: -212

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics