nach oben
10.09.2015

Modifiziertes Einlippen-Tiefbohrwerkzeug

Botek hat sein Einlippen-Tiefbohrwerkzeugs Typ 01 weiterentwickelt, sodass es jetzt bereits ab einem Durchmesser von 12 Millimetern verfügbar ist. Bislang gab es das Werkzeug erst ab einem Bohrdurchmesser von 18 Millimetern.

Botek stellt auf der diesjährigen EMO in Mailand eine Weiterentwicklung des Einlippen-Tiefbohrwerkzeugs Typ 01 vor, das jetzt bereits ab Durchmesser 12,00 mm verfügbar ist. Bild: Botek

In der aktuell modifizierten Version ist das bewährte Werkzeug in dieser Ausführung nun bereits für Durchmesser 12,00 Millimeter bis 43,99 Millimeter und in Längen bis 5.000 Millimeter lieferbar. Zuvor war es mit Schneidplatten mit Verzahnung erst ab Bohrdurchmessern 18,00 Millimeter verfügbar.

Die Auslegung des weiterentwickelten Botek-Einlippen-Tiefbohrwerkzeugs Typ 01 wird speziell auf den Anwendungsfall des Kunden abgestimmt. Es eignet sich besonders für den Einsatz auf Tiefbohrmaschinen und Bearbeitungszentren und verfügt nun über neue Schneidengeometrien, wie zum Beispiel positive Spanbrecher. Das Werkzeug ist optional mit verlängerten Führungsleisten erhältlich und kann neben der Standardbeschichtung (TIN) auch mit anderen Beschichtungen geliefert werden.

Laut Botek sorgt die Weiterentwicklung für verbesserte Stabilität und sicheren Plattensitz, ermöglicht höhere Vorschübe und steigert somit die Produktivität kundenseitiger Bearbeitungsprozesse.

Unternehmensinformation

botek Präzisionsbohrtechnik GmbH

Längenfeldstr. 4
DE 72585 Riederich
Tel.: 07123-3808-0
Fax: -38

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics