nach oben
maschine+werkzeug 07/2014

Mobiler Einsatz mit Köpfchen

Technik - Werkzeuge

Fräskopf - Für außergewöhnliche Anwendungen baut die Miba Automation Systems mobile Bearbeitungsmaschinen und setzt darin nach Bedarf Spezialausführungen axial achsversetzter Werkzeugköpfe von Romai ein.

Hohe Drehmomente

Die hohen Anforderungen an die angetriebenen Werkzeugköpfe, die in allen bei Miba bisher aufgetretenen Fällen die Spindeldrehzahl 1:1 übertragen, resultieren aus den vergleichsweise starken Werkzeugen, die in solchen Applikationen eingesetzt werden. Dieses Spektrum reicht wie bei der MMC von Planfräsern mit Durchmessern von bis zu 300 Millimeter über Kegelreibahlen mit einem Durchmesser von 40 Millimeter bis zum Gewindebohrer für Gewindegröße M45. Das bedeutet, es ist ein hohes Drehmoment bis 850 Newtonmeter bei 80 Umdrehungen pro Minute notwendig, um die Gewindebearbeitungen zu ermöglichen.

Andererseits werden für die Fräsbearbeitungen 1000 Umdrehungen pro Minute im Dauerlauf und kurzzeitig bis 3000 Umdrehungen pro Minute benötigt. »Mit Romai haben wir einen kompetenten Partner, der uns die Werkzeugköpfe in den jeweils applikationsabhängigen Drehzahl- und Drehmomentausführungen baut«, sagt Egger. Romai liefert die angetriebenen Werkzeuge in nahezu beliebigen Bauformen auf die jeweilige Anwendung abgestimmt. Es sind Versionen mit innerer und äußerer Kühlmittelzufuhr erhältlich. Eine Fettdauerschmierung sorgt für lange Lebensdauer und spezielle Sonderlager ermöglichen Abtriebsdrehmomente bis 1000 Newtonmeter.

www.romai.de


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ROMAI Robert Maier GmbH Werkzeug- und Maschinenbau

Florianstraße 22
DE 71665 Vaihingen
Tel.: +49 - 7042 - 8321 0
Fax: 07042-8321-22

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics